Anga Cable: Digitaler Wandlungskünstler von Polytron

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bad Wildbad – Der Transmodulator des Kopfstellenspezialisten Polytron wandelt digitale Satelliten-Signale (QPSK) in die Modulationsart QAM um, die in digitalen Kabelnetzen verwendet wird.

Das neue, auf der Anga Cable vorgestellte QPSK-QAM-Transmodulator-Modul ist in der Lage, sowohl Bit-Stuffing (Einfügen von informationslosen Binärelementen zur Fehlerbehebung) als auch PID-Filtering zu erfüllen. Es ist somit für alle gängigen Modulationsverfahren geeignet und universell einsetzbar. Zwei unterschiedliche Sat-Transponder können so auf zwei Nachbarkanäle transmoduliert werden. Mit einer Polytron Kopfstation SPM 1000digi, bestückt mit acht QAM-Modulen, besteht somit beispielsweise die Möglichkeit, 16 Sat-Transponder in ein nach DVB-Standard normgerechtes QAM-Signal umzusetzen. Generell lässt sich beim Polytron Transmodulator die Modulationsart von 16 bis 256 QAM einstellen.

Der Transmodulator ist in Single- und Twin-Ausführung erhältlich. Der Ausgangspegel der Module von 90dBmV ist auf die Ausgangskanäle S 2 bis C 69 einstellbar. Besonders einfach lässt sich dieses Modul mit der neuen Kopfstelle SPM 1000digi programmieren. Der Transmodulator ist ab Herbst 2005 verfügbar.
 
 
Mehr Infos rund um die Anga? Hier geht’s zum Sondernewsletter von DIGITAL FERNSEHEN.[mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert