Anga Cable: Humax präsentiert Kabelvariante des iCord

7
27
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der koreanische Elektronikhersteller Humax hat am Dienstag zum Start der Fachmesse Anga Cable eine Kabelvariante seines Satellitenreceivers iCord HD Plus vorgestellt.

Anzeige

Der iCord Cable wird laut Hersteller für alle Kabelnetzbetreiber geeignet sein und den Empfang per CI- oder CI-Plus-Modul unterstützen. Nach Angaben von Humax genügt für den Empfang des Angebotes von Kabel Deutschland, nach erfolgreicher Zertifizierung, die Smartcard. Neben der zeitversetzten Wiedergabe soll das Gerät mit seiner 500 GB Festplatte ausreichend Platz für TV-Aufnahmen und die eigene Musik- oder Fotosammlung bieten.

Für den Betrieb im Heimnetzwerk kann der Receiver per Netzwerkkabeloder mitgelieferten W-Lan-Stick mit dem Internet verbunden werden. Überdas Humax-TV-Portal stehen dem Nutzer verschiedene Online-Dienste zurVerfügung. Dazu gehören die Angebote von Maxdome, Youtube Flickroder die Mediatheken von ARD und ZDF. Der Humax iCord Cable wird ab Juli 2011 für 399 Euro (UVP) im Handel erhältliche sein.
[rh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Anga Cable: Humax präsentiert Kabelvariante des iCord Wieviel Jahre nach Ankündigung des iCord Kabel ist dies nun ? Sollten bestimmt fast 3 sein...
  2. AW: Anga Cable: Humax präsentiert Kabelvariante des iCord Zu spät Humax, Bin jetzt auf Sat gewechselt. Habe lang genug auf den iCord C gewartet.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum