Anga Cable: WISI mit vielen Neuheiten

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Niefern – Die Wilhelm Sihn Jr. GmbH & Co. KG (WISI) zeigt vom 11. bis 13. Mai 2004 ihre zahlreichen eigenentwickelten Neuheiten aus den Bereichen CATV (HFC) und SAT Empfangs- und Verteiltechnik auf der Anga Cable inKöln.

Die Schwerpunkte liegen auf Produkten für digitale Kopfstellensysteme und optische Übertragungstechnik, HFC-Bausteine wie Fibernodes, Linien- und Verteilverstärkern, optische – und Verstärkertechnik zum Neuaufbau und Aufrüsten von BK-Kabelnetzen sowie für die Modernisierung von Hausverteilnetzen in multimediafähige Übertragungssysteme.
 
Für Großgemeinschaftsanlagen im Hochhaus bis hin zur BK-Kopfstelle für eine Stadt oder eine ganze Region wird das bewährte, modulare Kopfstellensystem Topline Headend II präsentiert. Dieses System ist vielseitig einsetzbar und bietet ein vollständiges Produktspektrum für die analoge und insbesondere die digitale Kanalaufbereitung. Das System kann durch eine leistungsfähige Software
ferngewartet und in ein übergeordnetes Managementsystem eingebunden werden. Neu sind Aufbereitungsmodule, z.B. für die Übertragung und Umsetzung von Sat-Digitalprogrammen wie QPSK-PAL Transcoder mit integriertem Modulator und DVB-CI Modul, QPSK-QAM Transmodulatoren mit der Möglichkeit, den MPEG Transportstrom kabelgerecht zu verändern sowie Komponenten für die DVB-T Einspeisung. WISI baut zudem Topline Headend II auch zur Optikplattform aus. In Netzen mittlerer Größe müssen häufig die Headend-Signale analog bis zum nächsten Fibernode optisch übertragen werden. WISI erfüllt diese Anforderungen durch zahlreiche neue optische Sender und Empfänger in bewährter Topline Bauweise. Es handelt sich um optische 1310nm Sender verschiedener Leistungsklassen sowie einen Doppelrückkanalempfänger.
 
Das skalierbare, digitaltaugliche und flexibel einsetzbare Aufbereitungssystem Satkompakt II ist optimal auf die Anforderungen kleiner bis mittlerer Kabelnetze, Hotels, Wohnheime, Kliniken und ähnliche Gebäudeeinheiten ausgerichtet. WISI zeigt eine Reihe neuer Aufbereitungsmodule in neuem Grundgehäuse. Auch für die Umsetzung digitaler Sat-Programme stehen neue Produkte bereit. Diese decken alle notwendigen Anwendungen ab. Zudem hat WISI das System um neue Module für die Umsetzung von terrestrischen Fernseh- und Rundfunkprogrammen ergänzt.
 

Das Mini Headend System OM 03 ist eine weitere attraktive Kopfstellenlösung. Das Gerät setzt bis zu sechs analoge Satellitenprogramme in CATV-Signale um und zeichnet sich durch sein günstiges Preis-Leistungsverhältnis aus. Es eignet sich für Mehrfamilienhäuser, Wohnheime und Hotels. Die Multischalter-Serie Multisystemquick ist eine neue WISI-Baureihe mit kompakten, kleinen, preisgünstigen und kaskadierbaren Einheiten. Dies gewährleistet die Erweiterungsfähigkeit. Die Multischalter eignen sich ideal für die Verteilung von Satellitensignalen in kleinen und mittleren Gebäuden. Zur neuen Serie gehören Multischalter mit acht SAT-ZF-Eingängen, einem terrestrischen Eingang und acht Teilnehmerausgängen mit DiSEqC 2.0, sowie Multischalter mit fünf Eingängenfür 12 Teilnehmer sowie mit fünf Eingängen und 16 Teilnehmerausgängen.
 
Präsentiert werden auch Set-Top-Boxen. Hierzu gehören ein neuer preiswerter Analog-Satelliten-Receiver sowie digitale Sat- und ein DVB-T-Receiver. Wisi zeigt für den DVB-T-Empfang ein abgerundetes Sortiment, geeignete Dach-Antennen für VHF oder UHF bzw. VHF-UHF-Kombinationsantennen. Ausgestellt werden die neuen Spiegel und LNCs der WISI-Orbit-Line-Serie. Für den störungsfreien Empfang bietet WISI noch eine Reihe von Steckdosen und Koaxialkabeln mit hervorragender hochgeschirmter Qualität der Klasse A an. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert