ANGA COM: Neuer CATV-Messempfänger von KWS-Electronic

0
23
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem VAROS 107 hat KWS-Electronic auf der ANGA COM ein neues Messgerät für Signale im Kabelnetz vorgestellt. Mit einem hochauflösendem Monitor und einer Vielzahl weiterer Features soll das Gerät die Arbeit von Technikern und Installateuren erleichtern.

KWS-Electronic stellt zur ANGA COM erstmals den neuen CATV-Messempfänger VAROS 107 vor. Das Gerät im Handheld-Format wendet sich speziell an diejenigen Installateure und Service-Techniker, die hauptsächlich an Kabelnetzen arbeiten. Einige Features: hochauflösender 5,7“ TFT-Monitor, FM-Demodulation mit RDS, Bild- und Tonwiedergabe analoger und digitaler Signale SD/HD, CI-Slot, DOCSIS 3.0 Modem mit Channel Bonding, Analyzer mit TILT-Funktion, Paketfehlererfassung (Packet Errors), Langzeit-Messdatenaufzeichnung, EMI-Messung zur Leckstellensuche, beleuchtete Tastatur, LiIon-Akkupack, USB und ein DVI out.

Das Gerät wird mit Schutztasche und Transportkoffer ausgeliefert. Ein besonderes Highlight des VAROS 107 ist die Möglichkeit, im Rückkanalbereich über das eingebaute DOCSIS 3.0 Modem einen Upstream-Generator zu aktivieren. Dabei werden bis zu 4 QAM-Träger gleichzeitig gesendet. Diese Träger können dann am Messempfänger AMA 310 ausgewertet, protokolliert und per SNMP (AMA.remote) abgefragt werden. Es werden am AMA 310 angezeigt: Pegel, BER, MER und Konstellationsdiagramm in Echtzeit.
 
Mit dieser Funktion kann  der Service-Techniker den Rückkanal nicht nur im Hinblick auf Pegelstärke überwachen, sondern auch die anderen wichtigen digitalen Messparameter bestimmen. Außerdem stellt KWS zur ANGA COM den neuen DOCSIS 3.0 Analyzer für den AMA 310 sowie DVB-T2 und DAB/DAB+ als Optionen für den VAROS 306 vor. In den Geräten AMA 310 und VAROS 306 wie immer bei KWS: nachrüstbar in alle Geräte. [Promotion]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum