ARD-Sendungen dominieren die Festplattenrekorder

20
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bei Sendungen, die Dank der Aufzeichnung auf einem digitalen Videorekorder zeitverzögert oder zeitversetzt angesehen werden, dominiert ganz klar die ARD. Dies geht aus Daten der Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) hervor. Auf Platz zwei folgt RTL.

Was früher auf VHS-Kassetten aufgezeichnet wurde, übernehmen heutzutage in den meisten Fällen die modernen digitalen Videorekorder mit integrierter oder angeschlossener Festplatte. Was die Zuschauer dabei in den einzelnen Fällen am liebsten aufzeichnen ist meist nicht bekannt, obwohl auch zeitversetzte Wiedergaben von Sendungen seit einiger Zeit in die Quotenmessungen mit einfließen. Die Fachzeitschrift „Media Perspektiven“ hat in ihrer aktuellen Ausgabe eine von der AGF erstellte Auflistung der 40 am meisten aufgezeichneten TV-Sendungen 2012 veröffentlicht. Dabei wird klar, dass vor allem ARD-Zuschauer die Aufnahme-Funktion rege nutzen.

So finden sich unter den Top 40 insgesamt 27 ARD-Sendungen, darunter wiederum 22 mal der „Tatort“. Ebenfalls populär war die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, die mit insgesamt sieben Episoden in der Liste vertreten ist. Insgesamt kamen auf RTL neun der 40 am meisten aufgezeichneten Sendungen 2012. Sat.1 war mit „Alice im Wunderland“ und „The Voice of Germany“ mit nur zwei Sendungen vertreten. Das ZDF und ProSieben schafften es jeweils nur ein mal unter die Top 40.
 
Da für die Quotenerhebung nur Sendungen berücksichtigt werden, die innerhalb eines Zeitraums von drei Tagen nach TV-Ausstrahlung angesehen werden, ist davon auszugehen, dass insbesondere Spielfilme bei einer Betrachtung eines größeren Zeitraums nach der Ausstrahlung eine wesentlich größere Rolle spielen könnten. Die Zuschauerzahlen für die zeitversetzte Nutzung der aufgenommenen Inhalte bewegen sich dabei von 370 000 (Platz 1) bis 170 000 (Platz 40). Der Zeitraum, in dem die meisten Inhalte zeitverzögert oder zeitversetzt angesehen werden, liegt ungefähr zwischen 19.00 Uhr und 0.00 Uhr.   [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. AW: ARD-Sendungen dominieren die Festplattenrekorder Das ein Sender wie RTL da so weit vorne liegt wundert mich nicht. Ohne Aufzeichnung sind die Privaten schon lange nicht mehr zu ertragen. Schlechter als deutsche Privatsender es praktizieren kann man die Werbung auch kaum platzieren .
  2. AW: ARD-Sendungen dominieren die Festplattenrekorder Was ist denn an RTL überhaupt zu ertragen? Vermutlich wollen manche nicht auf ihre tägliche Dosis Familien im Brennpunkt verzichten?
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum