Arion-Aufnahmezentrale für Kabelkunden im Test

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Es ist der Durchbruch für geplagte Kabelkunden. Konnten die meisten Receiver bisher nur ein Programm aufzeichnen und gleichzeitig eines abspielen, hat das nun ein Ende. In der aktuellen Ausgabe DIGITAL FERNSEHEN haben sich unsere Testredakteure den AC-9310-Festplattenreceiver von Arion vorgeknöpft.

Paralleles Aufnehmen und ein paar nette kleine Extras haben neugierig gemacht. Schon das Auspacken des Receivers mit verspiegelter Front birgt aha-Effekte – mitgelieferte Kabel, Fernbedienungen und Bedienungsanleitungen überzeugen.

Hinter einer mit Magnetverschluss versehenen Klappe, direkt neben der Viersegmentanzeige an der Front, bietet der Receiver gleich zwei CI-Schnittstellen. Speziell beim Kabelempfang in den großen Netzen sind diese wichtig, da in selbigen fast alle TV-Programme nur verschlüsselt angeboten werden. Kunden kleiner Kabelbetreiber, die den Service des Eutelsat Kabelkiosk im Netz vorfinden, wird der integrierte Conax-Kartenleser erfreuen. Dieser erlaubt es, ohne den Zukauf eines CI-Moduls zusätzliche Pay-TV-Programme mit entsprechender Smartcard zu decodieren.

Welche umfangreichen Funktionen das Geräte noch zu bieten hat und welche Wertung sich der Receiver seitens unserer Testredakteure verdient hat, kann in der aktuellen Ausgabe 04/2007 der DIGITAL FERNSEHEN nachgelesen werden. Testbericht und Ergebnis können im Übrigen auch – kostenpflichtig – im DF-Testbereich abgerufen werden. Sollten Sie noch weitere Themen der aktuellen Ausgabe interessieren, dann lohnt es sich, gleich das Heft zu kaufen. Neugierig geworden? Dann klicken Sie hier für einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum