Astra schlägt einheitliches 3-D-Logo vor

8
33
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Auf dem 19. Symposium der Deutschen TV-Plattform zum Thema „Von HDTV zu 3-D-TV – Markterfolg oder Hype?“ stellte Thomas Vrede, Vice President Product Management Media bei SES Astra, ein einheitliches Logo für 3-D-fähige Empfangsgeräte vor.

Anzeige

Bislang gab es in der Industrie nur wenig Interesse an einem solchen Logo, da viele Hersteller bereits ihr eigenes Signet verwenden. Die meisten 3-D-Logos der Hersteller werben mit Slogans wie „Full HD 3D“, obwohl über Satellit eigentlich nur die halbe Full-HD-Auflösung, die erst durch die Addition beider Bilder für das linke und rechte Auge wieder Full-HD-Charakter erreicht, übertragen werde, erklärte Vrede in seinem Vortrag.

Daher empfiehlt Astra ein neues Logo mit dem Slogan „Made for 3D“, dass auch Empfangsgeräte für Frame-kompatibles 3-D über Terrestrik, Kabel und Satellit einschließt. „Das ist unser Vorschlag an die Industrie“, sagte Vrede auf dem Symposium in Berlin. Astra hat sich das Logo bereits schützen lassen. Daneben formulierte Vrede auch Anforderungen an 3-D-Fernseher, über die Branchenexperten in der nächsten Ausgabe des DF-Schwestermagazins DIGITAL INSIDER, das hier zu abonnieren ist, mehr lesen können. [mh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Astra schlägt einheitliches 3-D-Logo vor Zitat: „Astra hat sich das Logo bereits schützen lassen.” Tja, dann wird das nichts mit der Einführung!
  2. AW: Astra schlägt einheitliches 3-D-Logo vor Zitat: - "Made for 3D", das auch Empfangsgeräte für Frame-kompatibles 3-D über Terrestrik, Kabel und Satellit einschließt. - Das ist genau so nichtssagend wie "HD-ready", was längst jeden Qualitätsanspruch verloren hat. Solche selbstverständliche Grundanforderungen (jeder HDTV-Receiver kann SBS-3D verarbeiten) noch mit einem verpflichtenden Extra-Logo aufzuwerten, ist nur noch lächerlich... Bei Blu-ray-3D-Scheiben wäre eine Verpflichtung zur eindeutigen Unterscheidung der hochwertigen Shutterbrillen-3D-Versionen mit einem deutlichen Logo von den billigen Rot-Grün-3D-Pappbrillen wirklich sinnvoll, weil dafür echte technische Gründe vorliegen und nach wie vor viele unbedarfte Kunden auf die Billigversionen reinfallen!
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum