Asus stellt PC in DVD-Player-Optik vor

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ratingen/Hannover – Auf der Cebit hat Asus einen neuen PC vorgestellt, der sich nahtlos in ein Home-Entertainment-System integrieren lassen soll.

Auf den ersten Blick mag der Betrachter des neuen PCs erst einmal verwirrt sein. Doch was sich da hinter der DVD-Player-Optik verbirgt, ist tatsächlich ein Rechner. Gleichwohl einer, der mehr als nur Rechenleistung zu bieten hat.

Der mit Windows Vista in Media Center Edition ausgestattete A 33 ersetzt einen AV-Receiver, verfügt er doch über einen integrierten TV-Tuner. Von Hause aus bringt das Gerät einen 500 Watt-Verstärker mit. Anschließen lassen sich ganze sieben Boxen und ein Subwoofer, damit 7.1 Sound zum echten Erlebnis wird.
 
Zudem verfügt der Computer über zwei HDMI-Ausgänge und einen HDMI-Eingang, was die Integration des Media Centers in ein Heimkino-Anlage – etwa mit Beamer – problemlos ermöglicht. Das DVD-Laufwerk gehört zur Ausstattung.
 
Im Gepäck hat das System außerdem ein komplettes Linux. Ab Sommer dieses Jahres will Asus den PC in den Handel schicken. Kosten wird der Rechner wahrscheinlich um die 1 500 Euro. Ob und wann der Asus allerdings in Deutschland zu haben ist, steht noch nicht fest. [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum