Atelmo warnt vor Topfield-Grauimporten

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Linden – Der Topfield-Distributor Atelmo warnt vor Grauimporten der erfolgreichen Topfield-Digitalreceiver in Deutschland.

Wie Atelmo-Geschäftsführerin Violetta Krieg gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte, würden in der letzten Zeit verstärkt bei einigen Onlinehändlern Topfield-Geräte verkauft, die nicht für den deutschen Markt konzipiert seien.

Der Hersteller selbst gibt an, dass neben teilweise fehlenden länderspezifischen Anpassungen der Firmware, diesen Geräten häufig keine deutschsprachige Bedienungsanleitung beiliege. Firmwareupdates für den deutschsprachigen Raum können ebenfalls nicht auf diesen Topfields installiert werden, was für einen fehlerfreien Betrieb auch in Zukunft aber unabdingbar sein könnte.
 
Auch fehle dem Kunden, der einen Grauimport erworben hat, im Servicefall die Absicherung, sein Gerät schnell und umkompliziert instandgesetzt zu bekommen. Topfield selbst empfiehlt den Kunden mit Grauimport-Geräten, diese beim Händler wieder gegen ein für den deutschen Markt produziertes Gerät gleichen Typs umtauschen zu lassen.
 
Auf der Topfield-Webseite unter www.topfield-europe.com finden Kunden Informationen, mit Hilfe derer man nachprüfen kann, ob es sich bei dem eigenen Gerät um einen Grauimport handelt. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum