Auch 2017 kein großes Update für die Apple Watch?

0
5
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Viel hat sich bei der Apple Watch nicht verändert seit dem Prototyp, der im September 2014 vorgestellt wurde. Eine chinesische Wirtschaftszeitung berichtet nun, dass auch 2017 das große Update ausfällt.

Für die Apple Watch läuft es bisher eher durchwachsen. Laut Marktforschungsunternehmen IDC sind die Absätze der Smartwatch im dritten Quartal 2016 um über 70 Prozent eingebrochen. Den Schätzungen zufolge gingen die Verkaufszahlen von 12 Millionen auf nur noch 7,5 Millionen Einheiten zurück.

Die chinesische Wirtschaftszeitung „Economic Daily News“ berichtet nun, dass sich an der Apple Watch auch 2017 nur wenig ändern soll. Mit Verweis auf Zuliefererkreise schreibt die Zeitung, dass es nur geringfügige Änderungen an der Apple-Smartwatch geben soll, darunter eine verbesserte Batterie- und Prozessorleistung.

Große Änderungen im Design, die möglicherweise nötig wären, um der Apple Watch zu größerem Erfolg zu verhelfen, werden demnach erst für 2018 erwartet. Wie beim iPhone soll der Erneuerungszyklus drei Jahre dauern. Auch an der Abhängigkeit vom iPhone wird sich damit vermutlich nicht so schnell etwas ändern. [km]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum