Aufgepasst, so klappt der Projektor-Kauf

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Vor dem Kauf als auch bei der konkreten Auswahl eines Heimkino-Projektors sollte einiges beachtet werden.

Vielversprechendes Heimkino beginnt damit, dass der Projektor an die Raumgröße und die herrschenden Lichtverhältnisse angepasst sind. Weiterhin sollte man überlegen, ob der Projektor „mobil“ sein sollte, man den Heimkinoabend also auch mal zu Freunden verlegen möchte, oder ob ein „stationäres“ Gerät in Frage kommt. Beim Heimkino ist ein optimales Bild ein Muss – ansonsten macht es einfach keinen Spaß. Doch wie bekommt man das ideale Bild, weil doch viele Faktoren eine Rolle spielen?

Reicht eine Auflösung von 1024×768 Pixeln für ein scharfes, gleichmäßiges Bild? Und kann ich auch Filme im 16:9-Breitbild ohne größere Probleme anschauen? Interessiert Sie auch, worauf Sie beim Kauf eines Projektors achten sollten, welche Vorteile ein Shift-Objektiv hat und welche Anschlüsse für einen Beamer unerlässlich sind? Das erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert