Benq präsentiert zwei neue DLP-Beamer für Einsteiger

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem MS502 und dem MX503 bringt der taiwanesische Projektoren-Spezialist zwei neue Bildwerfer auf den Markt, die sich vor allem für den Einsatz in kleinen Büroumgebungen oder im privaten Bereich eignen sollen. Zudem wollen die Modelle als Energiesparer überzeugen.

Wie der Hersteller am Dienstag bekannt gab, verfügen der MS502 und der MX503 über eine maximale Bildhelligkeit von 2700 ANSI Lumen, denen ein Kontrastverhältnis von 13 000 : 1 zur Seite steht. Die integrierte BrilliantColor-Technologie, 1,07 Milliarden Farben und das 3-D-Colormanagement versprechen die Abdeckung eines umfangreiches Farbspektrum. Der MX503 verfügt darüber hinaus über ein 6-Segment-Farbrad.

Während der Benq MX503 mit einer XGA-Auflösung von 1024 x 768 Pixel aufwartet, besitzt der MS502 SVGA-Auslösung von 800 x 600 Pixel. In beide Lichtwerfer ist ein DLP-Chip eingebaut.

Für die Verbindung mit Notebooks, Blue-ray-Playern oder auch Set-Top-Boxen stehen dem Benutzer eine RS232- Schnittstelle sowie ein analoger VGA-Ausgang zur Verfügung. Der MS502 besitzt zudem zwei analoge VGA-Eingänge. Zusätzlich wurden beide Bildwerfer mit einem USB-Port ausgestattet.

Überzeugen möchten die Geräte zudem als Energiesparer. Laut Herstellerangaben verbrauchen der MS502 und der MX503 im Normalbetrieb maximal 275 Watt, im Standby-Modus sollen es weniger als 0,5 Watt sein. Im Eco-Modus soll die Lautstärke einen Wert von 26 dBA nicht überschreiten.

Darüber hinaus besitzen die DLP-Beamer einen integrierten zwei-Watt-Lautsprecher. Verzerrte oder unebene Oberflächen mit einer Neigung von bis zu 40 Grad gleicht die vertikale Trapezkorrektur aus. Zudem sind der MS502 und der MX503 PC 3D Ready und verfügen über einen zweifachen digitalen Zoom, Höhenmodus, Schnellkühlfunktion, Wandfarbkorrektur, Freeze, Tastensperre und einen Passwortschutz.

Der MX503 wurde zusätzlich mit einer Auflösungserinnerung, einer automatische Einstellungstaste, einem zwei Benutzer-Modi sowie einem vier Bild-Modi ausgestattet und ist HDTV kompatibel.

Im Lieferumfang enthalten sich neben dem Gerät eine Fernbedienung inklusive Batterien, ein Netzkabel, ein D-Sub-kabel und ein Quick Start Guide. Nach Herstellerangaben sind der MS502 für 349 Euro (UVP) und der MX503 für 419 Euro (UVP) im Handel erhältlich. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum