Benq W770ST: Kurzdistanz-Projektor fürs Heimkino

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mit dem W770ST stellt Benq einen neuen Projektor fürs Heimkino vor, der auch auf kürzesten Distanzen funktioniert. Dank Triple-Flash-Funktionalität soll der Beamer zu einer 3D-Wiedergabe mit 144 Hz fähig sein.

Beim neuen W770ST von Benq handelt es sich um einen Kurzdistanz-Projektor, der bereits bei einem Projektionsabstand von nur einem Meter eine Bildfläche von 46 Zoll darstellen soll. Bei einem Abstand von 1,60 m wächst die Bilddiagonale auf über 100 Zoll an. Damit eignet sich der Beamer nicht nur ideal für kleine Wohnzimmer, sondern auch für Videospiele mit Bewegungssteuerung, da der Spieler nicht zwischen Bild und Leinwand agieren muss.
 
Der W770ST bietet eine Bildhelligkeit von 2500 ANSI-Lumen und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Dank eines 1,2-fachen Zooms soll der Projektor zudem besonders flexibel in der Aufstellung sein. Über zwei HDMI-Anschlüsse können gleichzeitig verschiedene Geräte wie Blu-ray Player, Spielekonsole oder Digitalreceiver angeschlossen werden.

Auch die 3D-Darstellung soll mit dem W770ST kein Problem sein. Die verwendeten Triple-Flash-Technologie soll sogar für eine Verdreifachung der Bildwiederholrate für ein besonders flimmerfreies 3D-Bild sorgen. Wie bei den meisten anderen Geräten auch ist jedoch die für die 3D-Darstellung benötigte Shutter-Brille separat zu erwerben.
 
Der W770ST ist laut Benq ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 699 Euro. Die optional erhältliche Shutter-Brille schlägt mit 99 Euro (UVP) pro Stück zu Buche. Beim Online-Händler Amazon ist der Benq W770ST derzeit für 729 Euro erhältlich. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum