Bis zu 4,6 GBit/s: Samsung arbeitet an Turbo-WLAN

23
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Temposchub im WLAN-Netz: Der südkoreanische Elektronik-Riese Samsung will mit Hilfe einer neuen Technologie WLAN-Übertragungen realisieren, die fünf mal schneller sind, als es der aktuelle Standard erlaubt. Geschwindigkeiten bis zu 4,6 Gigabit pro Sekunde sollen möglich werden.

Anzeige

Samsung will das WLAN schneller machen – und das nicht nur ein wenig, sondern gleich um ein vielfaches. Denn wie der Konzern am Sonntag auf seinem offiziellen Blog mitteilte, sollen mit Hilfe einer neuen Technologie fünf Mal schnellere Übertragungen realisiert werden, als es der aktuell schnellste WLAN-Standard erlaubt. Konkret verspricht das Unternehmen dabei Geschwindigkeiten von bis zu 4,6 Gigabit pro Sekunde, die über den neuen Standard 802.11ad erreicht werden könnten. Aktuell liegt die Obergrenze bei 866 Megabit pro Sekunde.

Mit Hilfe dieses fünf-fach-schnelleren WLANs ließe sich beispielsweise ein 1 Gigabyte großer Film in nur drei Sekunden zwischen zwei Geräten übertragen, führten die Südkoreaner selbst als Beispiel an. Auch das Streamen unkomprimierter HD-Videos von einem mobilen Gerät zum TV soll in Echtzeit ohne Probleme funktionieren, verspricht der Hersteller.
 
Um diese Geschwindigkeiten zu realisieren, nutzt Samsung das bisher noch unerschlossene Frequenzspektrum um 60 Gigahertz. Dabei handelt es sich allerdings um sehr hohe Frequenzen, die Hindernisse wie Gegenstände nur schwer oder gar nicht durchdringen können. Diese Problem haben auch die Südkoreaner von Samsung erkannt und versicherten daher, dass die neuen Module mit ausreichend starken Antennen ausgestattet sein werden, um dem Effekt entgegen zu wirken. Aktuell werden für WLAN-Übertragungen die Frequenzen von 2,4 und 5 Gigahertz genutzt.
 
Die kommerzielle Nutzung will Samsung im kommenden Jahr anstoßen. Dabei plant der Elektronik-Riese, seine neue WLAN-Technik vor allem bei Audio- und Video-Produkten zum Einsatz zu bringen. Von Smartphones und Tablets sprach der Hersteller bisher nicht. Zudem sei die Anwendung im Telekommunikations-Bereich sowie bei Medizintechnik vorgesehen. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

23 Kommentare im Forum

  1. AW: Bis zu 4,6 GBit/s: Samsung arbeitet an Turbo-WLAN Im 60 GHz Band braucht ohnehin jeder Raum einen eigenen WLAN-Access-Point, weil die Ausbreitung des Funksignals mit einer solch hohen Frequenz von Mauerwerk u. der Luft zu stark gedämpft wird. Also irgendwo in der Wohnung seinen WLAN-Router hinstellen und hoffen dass alle Räume versorgt sind das kann man da gleich vergessen...
  2. AW: Bis zu 4,6 GBit/s: Samsung arbeitet an Turbo-WLAN Dann kann ich auch gleich alle Geräte direkt mit Kabel anschließen. Letztendlich bleibt WLAN nur für das (eigene) Smartphone oder Tablet sinnvoll. Bereits für ein Notebook würde ich schon ein Kabel legen.
Alle Kommentare 23 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum