Bitkom: Flachbildfernseher bis 2016 Standard

0
5
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Klobige Röhren-Modelle gehören schon bald der Vergangenheit an, denn bis 2016 sollen die Flachbildfernseher nach aktuellen Berechnungen der Bitkom in 98 Prozent aller Haushalte Einzug gehalten haben.

Altmodische Röhrenfernseher haben in den deutschen Wohnzimmern keine langfristige Zukunft mehr – diese Tatsache ist spätestens seit dem Aufkommen der moderneren Flat-TVs klar. Bis 2016 sollen die flachen Modelle ihren Siegeszug dann nahezu abgeschlossen haben, denn wie der Branchenverband Bitkom am Dienstag bekannt gab, soll der Anteil von Flachbildfernsehern in den kommenden Jahren auf 98 Prozent steigen.

Anfang 2012 besaßen bereits vier von fünf Haushalten (78 Prozent) ein entsprechendes Modell, so die aktuellen Zahlen des Verbandes. Immer mehr Menschen wollen nicht länger auf die Vorzüge eines Flachbildfernsehers verzichten, wobei die Bitkom vor allem in der hohen Bildqualität einen der Hauptgründe für die große Beliebtheit der Flat-TVs sieht. „Flachbildfernseher bieten durch ihre hohe Auflösung besonders scharfe Bilder“, erklärte Michael Schidlack, TV-Experte beim Bitkom. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum