Blu-ray-Datenträger mit 200 Gigabyte in Entwicklung

3
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Tokio – Hitachi will bald neue Blu-ray-Rohlinge mit vier und acht Schichten vorlegen, die 100 respektive 200 Gigabyte Speicherplatz bieten. Damit antwortet die Blu-ray-Front wohl auf die dreifache HD DVD mit 51 Gigabyte.

Dies berichtet das französische Technik-Portal „PC Inpact“. Ob es sich bei diesen Experimenten um mehr als technisches Geplänkel handelt, um das Konkurrenzformat zu übertrumpfen, ist fraglich. Bisherige Player können nicht mehr als zwei Schichten lesen, außerdem wird es mit zunehmender Anzahl der Schichten immer schwerer, die Daten zu beschreiben und auszulesen.
 
Dies liegt zum einen an der Lichtstärke der zum Einsatz kommenden Laser, die mit zunehmender Tiefe deutlich abnimmt, zum anderen ist die genaue Fokussierung der Laser bei so vielen Schichten ein großes Problem. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Blu-ray-Datenträger mit 200 Gigabyte in Entwicklung eine 25 GB Blu-ray ist mehr als ausreichend, wozu das ganze, es bingt die Verbraucher noch mehr Durcheinander
  2. AW: Blu-ray-Datenträger mit 200 Gigabyte in Entwicklung Weniger für uns Privatverbraucher. Aber bei Firmen könnte ich mir schon Vorstellen, dass es da einen Markt gibt.
  3. AW: Blu-ray-Datenträger mit 200 Gigabyte in Entwicklung Das Medium HD-DVD mit 51 Gigabyte ist für den Heimanwender völlig ausreichend. Da geht alles drauf was relevant ist.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum