Bose: „Wollen mit Videowave II mehr bieten als Kunden erwarten“

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bei der Leserwahl des Auerbach Verlags konnte sich ausgerechnet der Audio-Spezialist Bose in der Kategorie „Größte Innovation im Bereich TV“ gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit dem Videowave II hat der Hersteller ein TV-Gerät geschaffen, das offenbar nicht nur beim Bild, sondern auch beim Ton überzeugt. DIGITAL FERNSEHEN sprach mit Jürgen Imandt, dem Pressesprecher des Unternehmens, über die Auszeichnung und die Idee hinter dem Bose-TV.

„Audio schlägt Video“ …könnte ein Fazit der Leserwahl 2013 des Auerbach Verlags lauten. Ausgerechnet der Audio-Spezialist Bose konnte bei der Wahl den ersten Preis in der Kategorie „Größte Innovation TV“ gewinnen. Gelungen ist dem Hersteller dies mit dem außergewöhnlichen TV-Gerät Videowave II, das entgegen dem Trend nicht auf den allgemeinen Schlankheitswahl bei aktuellen Fachbild-Fernsehern setzt, sondern bei einer vergleichsweise großen Bautiefe ein vollwertiges Soundsystem quasi integriert hat.
 
„Der Sieg in der Leserwahl bedeutet uns besonders viel, weil dieser von der härtesten Jury der Welt vergeben wird – eben dem Leser und Konsumenten“, freute sich Bose-Pressesprecher Jürgen Imandt über die Auszeichnung. „Besonders freut uns natürlich, dass wir in der Kategorie ‚Größte Innovation TV‘ gewinnen konnten, denn dies bestärkt uns, dass wir mit dem Videowave II den richtigen Weg eingeschlagen haben“, so Imandt weiter. Mit einem Premium-Produkt wie dem Videowave II habe man eine große Erwartungshaltung beim Kunden zu erfüllen. Daher sei es besonders schön, wenn dies gelinge.

„Mit dem Videowave II und seinem Vorgänger haben wir uns bewusst dagegen entschieden, dem Trend zu immer flacheren Fernsehgeräten zu folgen, sondern wollten, ausgehend von einem klaren Konzept, eine eigene Idee verwirklichen“, ging der Unternehmenssprecher auf die Planungen zu Boses eigenem TV-Gerät ein. Der Anspruch sei dabei gewesen, sowohl beim Bild als auch beim Ton zu überzeugen und keinen Kompromiss in irgendeiner Richtung einzugehen.
 
Das Ergebnis sei ein Gerät, das nicht nur die klassische Bose-Kundschaft anspricht, sondern auch überzeugte Fernseh-Nutzer. „Bei Vorführungen in unseren ‚Experience Centern‘ erleben wir immer wieder, wie überrascht die Kunden sind, wenn sie die Symbiose aus Bild und Ton erleben, die das Videowave II darstellt“, so Imandt. Das Geheimnis sei, mehr zu bieten als die Kunden auf den ersten Blick erwarten. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum