Boxenhersteller Altec Lansing mit Heimkinosystem

0
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Neuberg – Die neuen Powered Theater-Serien, die im Rahmen der CeBIT 2007 vorgestellt werden, sollen laut Altec Lansing speziell auf die Bedürfnisse von Besitzern moderner Flachbildfernseher ausgerichtet sein.

Die Altec Lansing PT7031 bietet eine vollständige Multichannel-Surround-Lösung in einem eloxierten Aluminiumgehäuse. Drei aufeinander abgestimmte 200mm x 40mm NXT Audio-Wandler sorgen laut Altec Lansing für den Heimkino-Raumklang. Ab Sommer soll das System für 599 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) über ausgewählte Fachhändler zu beziehen.

Die Altec Lansing PT8051 ist die zum PT7031 baugleiche Lösung, für all die, die keine Kabel verlegen wollen oder können und trotzdem nicht auf vollen Surround Sound verzichten möchten. Der PT8051 verfügt ebenfalls über NXT Flat Panel Technologie, ergänzt um eine separate, an der Rückseite des Flachbildschirmes angebrachte Einheit, welche die kabellose Übertragung der Tonsignale gewährleistet. Die Ausgangsleistung des eingebauten Verstärkers der kabellosen Variante liegt laut Hersteller bei 125 Watt. Für 999 Euro unverbindliche Preisempfehlung (UVP) soll das kabellose Beschallungssystem ab Spätsommer im Fachhandel erhältlich sein.
 
Beide Systeme verfügen über drei analoge und drei digitale Anschlüsse sowie DTS und Dolby Digital Decoding . Im Paket mitgeliefert werden jeweils eine Universalfernbedienung und die Vorrichtungen zur Wandmontage. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert