Boxenhersteller KEF warnt vor Plagiaten

0
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Lünen – Die Lautsprecher-Experten von KEF warnen Kunden vor billigen Plagiaten. Zurzeit werden Lautsprecher unter dem Markennamen „KEV“ angeboten, häufig direkt auf der Straße aus einem Miettransporter heraus.

„Es handelt sich hierbei definitiv nicht um Produkte, die von KEF/GP Acoustics in irgendeiner Form entwickelt, gebaut oder in den Markt gebracht wurden, und sie entsprechen nicht den KEF üblichen Qualitätsansprüchen“, schreibt KEF in einer Ad-hoc Pressemitteilung.

Laut KEF-Angaben behaupten die Betrüger, dass es sich bei den Boxen um Messeware handelt, die in zu hohen Stückzahlen bestellt worden sei. „Es geht hierbei ganz offensichtlich um den Versuch, auf der KEF Erfolgswelle mitzuschwimmen“, erklärte das Markenunternehmen. KEF-Produkte finden Sie auch weiterhin ausschließlich im spezialisierten Fachhandel. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum