Casio belebt das Business mit neuen Geschäfts-Projektoren

0
35
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Elektronikhersteller Casio bringt acht Projektoren der Standard-Serie in den Handel, die sich sowohl für den Einsatz im kleinen Büro als auch dem großen Konferenzsaal eignen sollen. Die Geräte bieten eine Auflösung bis WXGA und verfügen über einen USB- und WLAN-Anschluss.

Anzeige

Das Spitzenmodell XJ-M140 soll nach Herstellerangaben vom Montag über eine Helligkeit von maximal 3 000 ANSI-Lumen verfügen und eine WXGA-Auflösung bieten. Alle Modelle der Standard-Serie sind mit einer quecksilberfreien Laser- und LED-Hybrid-Technologie ausgestattet, welche eine Laufzeit von 20 000 Stunden sicherstellen soll. Über eine „Mobi Show“ getaufte App ist der drahtlose Anschluss von Mobiltelefonen oder Tablet PCs per WLAN möglich. 

Der Hersteller gibt an, dass die Geräte auch in der Lage sind, 3D-Bilder zu projizieren. Allerdings sei es nicht möglich, über den HDMI-Eingang 3D-Projektionen zu realisieren. 
 
Der XJ-M140 mit XGA-Auflösung wird 849 Euro (UVP) kosten, der XGA-Projektor  XJ-M145 mit USB und WLAN 999 Euro (UVP), der XJ-M150 mit XGA-Auflösung und 3 000 ANSI-Lumen 1 099 Euro (UVP) und das weitere XGA-Modell XJ-M155 mit 3 000 Ansi-Lumen und USB- sowie WLAN-Anschluss 1 299 Euro (UVP).

Die WXGA-Modelle kosten den Käufer 999 Euro (UVP) für den XJ-M240. Der mit USB und WLAN ausgestattete XJ-M245 schlägt mit 1 149 Euro (UVP) zu Buche. Der XJ-M250 wird 1 299 Euro (UVP) kosten und das Spitzenmodell 1 499 euro (UVP). [rh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum