CeBIT 2007: Hauppauge setzt auf HDTV und mobiles TV

1
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mönchengladbach – Zahlreiche neue Produkte rund um digitales Fernsehen am PC und Notebook kündigt Hauppauge für die diesjährige CeBIT an.

Verschiedene Produkte sind HDTV tauglich und über das neue auf USB basierte WinTV-CIfür die Wiedergabe verschlüsselter TV-Programme vorbereitet. Dabei stehe der Messeauftritt von Hauppauge in diesem Jahr ganz unter dem Motto HDTV, Ready for Vista und Diversity-Technologie.

Als Neuheiten aus dem Bereich digitalen Satellitenfernsehens werden die PCI-Einbaukarte WinTV-Nova-S2-HD und die externe USB2-TV-Lösung WinTV-Nova-S-USB2 präsentiert. Den Part der HDTV fähigen PCI-TV-Karte nimmt die WinTV-Nova-S2-HD ein. Die TV-Karte unterstützt den Empfang von DVB-S- und DVB-S2-Programmen und stellt somit eine preiswerte Variante zur bereits erhältlichen WinTV-HVR-4000 dar, die als hybride PCI-TV-Karte zusätzlich für den Empfang von analog TV/Radio und DVB-T sowie das Überspielen analoger Videos über einen integrierten Stereo-Audioeingang sowie eine S-Video-/Composite-Video-Buchse vorbereitet ist. Interessierte Messebesucher können den Empfang von HDTV-Programmen unter Vista und Win XP nach der DVB-S2-Norm im Rahmen einer Vorführung am Stand von Hauppauge erleben. Das neue USB WinTV-CI für den Empfang von verschlüsselten TV Sendern ist ein weiteres Highlight.

Neben dem Thema HDTV und Empfang von verschlüsseltem TV am PC zeigt Hauppauge zusätzlich neue Produkte rund um mobiles Fernsehen am Notebook. Geeignet für Microsoft Windows Vista stellt Hauppauge mit der WinTV-HVR-1400 seine erste Expresscard vor, die fast nahtlos im Notebook verschwindet. Als Einbaukarte in den PC zeigt Hauppauge mit der WinTV-HVR-1700 seine erste PCI-Express-TV-Karte für den Empfang von analog TV/Radio und DVB-T. Bei beiden TV-Lösungen lassen sich alle wichtigen Funktionen über eine IR-Fernbedienung steuern.
 
Das Thema Diversity-Technologie begleitet Hauppauge mit der WinTV-Nova-TD-500 und den WinTV-Nova-TD-Stick. Der Doppeltuner der WinTV-Nova-TD-500 ist für den DVB-T-Empfang ausgelegt. Wird nur ein Programm betrachtet, arbeitet die TV-Karte im Diversity-Modus. Bei gleichzeitiger Aufnahme und Wiedergabe von TV-Programmen schaltet die TV-Karte den Diversity-Modus automatisch ab. Für den mobilen Einsatz ist der WinTV-Nova-TD-Stick ausgelegt, der bequem über die USB2-Schnittstelle angeschlossen werden kann. Ausgestattet mit Dual DVB-T-Tuner- und Diversity-Technologie bietet der über die USB2-Schnittstelle angeschlossene TV-Stick besten Empfang im mobilen Einsatz als auch in Empfangsregionen mit schwacher DVB-T Sendeleistung.
 
Die Markteinführung der neuen Produkte erfolgt schrittweise bis Mitte des Jahres. Erste Preise sollen auf der CeBIT am Stand C09 in Halle 21 von Hauppauge bekannt gegeben werden. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: CeBIT 2007: Hauppauge setzt auf HDTV und mobiles TV Absolut nichts Neues bei Hauppauge! Wann kommt eine DVB-S2 Karte mit Hardware MPEG4/AVC-Decoder, das wäre mal ein Produkt was der User bräuchte. Aber bei Hauppauge gilt ja jetzt auch: Geiz ist Geil. MfG WeSt
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum