CES 2012: Polaroid Eyewear präsentiert neue 3D-Kollektion

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Polaroid Eyewear hat auf der auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die neuesten Modelle ihrer 3D-Brillen vorgestellt. Drei neue Kollektionen für professionelle Anwender, Gamer und stilsichere Nutzer kommen 2012 auf den Markt.

Mit der Vorstellung derdrei Brillenkollektionen Premium 3D Vision, Professional 3D Vision und Dual Gaming läutet Polaroid auf der CES sein 75. Firmenjubiläum ein. Die neuen Modelle der US-amerikanischen Firma zeichnen sich durch besonders leichte und langlebige Materialien, verzerrungsfreie Sicht und moderne Designs aus, wie Polaroid-Marketingleiter Jerry Dreifuss am Dienstag mitteilte.
 
Die Marktneuheiten sind speziell für die professionelle und erweiterte Anwendung konzipiert und richten sich daher vor allem an 3D-Profis, Produzenten und Gamer, die stundenlang vor dem Fernseher sitzen und daher optimalen Komfort und Funktion benötigen. 

Die Premium-3D-Vision-Kollektion verwendet passive zirkular polarisierte 3D-Technologie und zeichne sich durch schmale Rahmen und modernes Design aus. Die gebogenen Gläser sollen ein kontrastreiches Bild über die gesamte Oberfläche gewährleisten. Alle Premium-3D-Objektive weisen ein erweitertes Sichtfeld auf und werden mit Thermofusion-Technologie für verzerrungsfreie Sicht und vollen UV-Schutz gefertigt.
 
Speziell für die professionelle und erweiterte Anwendung wurde die Professional-3D-Vision-Kollektion konzipiert. Die Rahmen der Serie bestehen aus ultraleichtem TR90-Material für einen perfekten Tragekomfort. Zudem sind die Linsen mit speziellen Überzügen ausgestattet, welche nach Aussage des Herstellers das 3D-Erlebnis noch weiter verbessern sollen. Die Kollektion bietet auch zwei Rahmen mit austauschbaren Gläsern an, welche als 3D- oder Sonnenbrillen genutzt werden können.
 
Die Brillen der Dual-Gaming-Kollektion verwenden ebenfalls die zirkular polarisierte Technologie, um speziell den Spielern von Multiplayer-Spielen, welche in der Regel als separate Bildschirme auf einem Fernseher angezeigt werden, die Möglichkeit zu bieten, ihr individuelles Spiel auf dem ganzen Bildschirm zu sehen. Mithilfeder 3D-TV-Technologie wird ein eigener Bildersatz vom Fernseher an jeden Spieler gesendet, der eine Brille trägt, wodurch der Bildschirm wie ein einziger wirkt. [sv]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum