CI-Receiver fürs Pay-TV unter der Lupe

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Sechs Set-Top-Boxen mit Common-Interface-Schacht standen in diesem Monat im Scheinwerferlicht der Tester von DIGITAL FERNSEHEN.

Nachdem Technisat und Easy TV mit ihren Bezahl-TV Angeboten den deutschen Pay-TV-Markt ein bisschen angekurbelt haben, rücken erstmals auch CI-Receiver in das Visir der Aufmerksamkeit. Die Auswahl an solchen Geräten ist groß.

DIGITAL FERNSEHEN hat Receiver der Marken Topfield, Homecast und Hyundai Boxen bisher wenig bekannter Hersteller wie Sasa, Ampere und Koscom gegenübergestellt. Was können die neuen Geräte? Wie schlugen sich die Kandidaten im Test, bei dem sie 12 CI-Module problemlos erkennen mussten? Wer die Nase vorn hat, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
 
 
Den Testbericht gibt es auch online. Hier entlang![mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert