Clarea: Neue Allround-TVs von Metz

33
81
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Metz bringt mit dem Clarea einen neuen Allrounder in den Handel. Der Fernseher im edlen Aluminiumrahmen kommt in den drei Bilddiagonalen 42, 47 und 55 Zoll in den Handel.

Anzeige

Der Zirndorfer TV-Spezialist Metz setzt seine Produktoffensive 2014 fort. Mit dem Clarea bringt der Hersteller nach Pureo und Solea seine jüngste Modellreihe in den Handel. Angeboten werden die Full-HD-LCD-Geräte in Bildschirmdiagonalen von 42, 47 und 55 Zoll.

In optischer Hinsicht setzt Metz beim Clarea ebenfalls auf das sehr flache und beinahe rahmenlose Design der anderen 2014er-Modelle. Das Gehäuse besteht dabei aus gebürstetem Aluminium und ist an der Front silbern und seitlich schwarz exoliert. Der ovale Tischfuß besteht aus Metall.
 
Für die Bilddarstellung verfügt der Clarea über die 400-Hz-Mecavision-Technologie, die eine Bewegtbildschärfe auf 400-Hz-Niveau garantieren soll. Auch 3D-Darstellung wird unterstützt. Bei der Ausstattung verfügt der Fernseher unter anderem über zahlreiche Netzwerkfunktionen. Die Anbindung ans Internet erfolgt dabei wahlweise via LAN oder WLAN. Auf Wunsch gibt es den Clarea zudem mit integrierter Festplatte für Programmaufnahmen. Ohne Festplatte lassen sich Filme immerhin auf eine extern via USB angeschlossene Festplatte speichern.
 
Für den Klang sorgt im Clarea ein Zwei-Wege-Lautsprechersystem, sodass der Fernseher auch ohne ein extern angeschlossenes Soundsystem auskommen soll. Verfügbar ist der neue TV zunächst in der 42-Zoll-Ausführung beim Metz-Fachhändler. Die unverbindliche Preisempfehlung gibt der Hersteller mit 1199 Euro an.
[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

33 Kommentare im Forum

  1. AW: Clarea: Neue Allround-TVs von Metz Ja das Design ist nicht mehr so alt bürgerlich. Und der Preis ist für Metze auch günstig.
  2. AW: Clarea: Neue Allround-TVs von Metz Aber die Serie hat m.E. keinen Doppeltuner und nur einen CI+-/CI-Steckplatz.
  3. AW: Clarea: Neue Allround-TVs von Metz Nur einen CI (-) Steckplatz; das ist wahrhaft schlimm. Und könnte man bzgl. den Tuners nicht einen weiteren nachrüsten. Die sollen doch per Steckkarten sehr nachrüstfreundlich sein ?
Alle Kommentare 33 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum