Conax und RGB Networks haben Partnerschaft vereinbart

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Conax versorgt zukünftig mit RGB Networks einen ausgewiesenen Experten für IP-Video-Lösungen mit Sicherheitssystemen für Zugang und DRM. RGB versorgt vor allem Pay-TV-Anbieter.

Der Verschlüsselungsspezialist Conax hat eine Partnerschaft mit dem Experten für IP-Video-Lösungen RGB Networks geschlossen. Wie das norwegische Unternehmen mitteilte, gehe es bei der Kooperation um die Bereitstellung von Zugangsberechtigungssystemen (Conditional Access Systems – CAS) und Lösungen für die digitale Rechteverwaltung (Digital Rights Management – DRM) für den TransAct-Packager von RGB. Dieser erlaubt es Pay-TV-Anbietern zugeschnittene Inhalte zietunabhängig auf verschiedene Endgeräte auszuliefern.

Laut Simone Sassoli, Vice President of Marketing and Business Development for RGB Networks, würde die Nachfrage nach Video-Content und die Erwartungen an den Service stetig steigen. Für die Anbieter von Video-Inhalten sei es daher wichtig, eine hohe Performance zu bieten, wenn es um die Auslieferung von Contend geht. „Die Kombination aus unseren Produkten und Conax-Lösungen für CAS und DRM versorgt Provider mit der bestmöglichen Lösung um sowohl den Geschäftsanforderungen gerecht zu werden als auch der zukünftigen Marktentwicklung“, so Sassoli. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum