Decodiert Conax: Technisat Digit MF4-K

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Hersteller Technisat beglückt Kabelkunden mit dem neuen Kabel-Receiver Technisat Digit MF4-K, der sich insbesondere für Visavisions- und Kabelkiosk-Seher eignet.

Die Eutelsat-Pay-TV-Angebote werden allesamt in Conax verschlüsselt – Technisats neues Produkt kann die Codierung knacken und die Bezahlangebote sehbar machen. Aber die Box kann noch einiges mehr. Formschön präsentierte sich die Digit MF4-K den Testern und was im Design-Gehäuse steckt, kann sich auch sehen lassen. Der fixe und detailgenaue Kanalsuchlauf war einer solcher Bonuspunkte, da dieser die Sender nicht wahllos in die Kanalliste einträgt, sondern ziemlich logisch vorsortiert.

Das ausgereifte Installationsmenü und der komplette elektronische Programmführer überzeugten obendrein. Das i-Tüpfelchen ist die Möglichkeit für Freaks, sich Bitrate des laufenden Senders und andere Infos anzeigen zu lassen. Wie das geht und womit die neue Technisat-Kabelbox noch überrascht, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
 
 
Den Testbericht gibt es auch online. Hier entlang![mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert