Devolo stellt neues Powerline-WLAN-Flaggschiff vor

6
21
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Devolo bringt mit dem dLAN 1200+ WiFi ac sein neues Flaggschiff unter den Powerline-Adaptern auf den Markt. Mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu knapp 1,2 GBit/s soll dieser für schnellste Übertragungen im Heimnetz sorgen.

Mit dLAN 1200+ WiFi ac stellt Devolo seine neueste Lösung zum Aufbau von Powerline-Verbindungen im Haushalt vor. Neben der Weiterleitung von IP-Signalen über das Stromnetz soll das System auch für die optimale Anbindung aller IP-fähigen Endgeräte über LAN und WLAN sorgen.

Mit einer Übertragungsrate von bis zu 1200 MBit/s über Powerline soll die Übertragungsgeschwindigkeiten mit dem dLAN 1200+ WiFi ac besonders hoch sein. Die übertragenen Signale können anschließend per WLAN in den Frequenzbändern 2,4 und 5 GHz an andere Geräte weitergeleitet werden. Die Datenrate soll bei insgesamt knapp 1,2 GBit/s liegen. Selbst Streaming in Ultra-HD-Auflösung soll so problemlos möglich sein.
 
Als technologischer Unterbau fungiert die MIMO (Multiple In Multiple Out)- Technik, bei welcher mit Phase, Neutralleiter und Masseleiter alle drei Adern des Stromkabels gleichzeitig zur Datenübertragung genutzt werden. Das System kann sowohl ein eigenes WLAN-Netzwerk errichten, als auch in ein bestehendes Netzwerk eigebunden werden. Letzteres erfolgt laut Devolo über einen einzigen Knopfdruck, durch den der Adapter die Einstellungen eines bestehenden Netzwerks übernimmt.
 
Neben der drahtlosen Anbindung stehen auch zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse zur Verfügung, über die Computer oder Smart TVs per Kabel mit dem Heimnetz verbunden werden können. Duch die eingebaute Steckdose mit Kindersicherung geht gleichzeitig kein Stromanschluss im Haushalt verloren. 
 
Das dLAN 1200+ WiFi ac ist voll kompatibel zu den Systemen dLAN 200, 500 und 650 und wird beim Online-Händler Amazon derzeit für 199 Euro angeboten.
[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. Da müste eigentlich ein doppeltes "bis zu" stehen: Nur wenn die Bedingungen für WLAN und POWERLINE optimal sind, kriegt man die versprochenen 1,2 GBit. Bei solch einem kleinen Gehäuse bin ich auch nicht so sicher, ob man bei WLAN genug Abstand zwischen den Antennen hinbekommt, für MIMO...
  2. AW: Devolo stellt neues Powerline-WLAN-Flaggschiff vor Das der erforderliche Abstand der Antennen von der Frequenz abhängig ist und ac-WLAN ausschliesslich das 5 GHz Band nutzt sehe ich da keine größeren Probleme. (Je höher die Frequenz desto enger dürfen die Antenne nebeneinander sein) Da sind die MIMO-technischen Probleme bei WLAN-USB-Sticks die 300 Mbit/s im 2,4 GHz Band schaffen sollen doch größer.
  3. AW: Devolo stellt neues Powerline-WLAN-Flaggschiff vor Es gibt schon einige Tests zu dem Teil. Chip hat bspw. 161 Mbit/s bei mittlerer Entfernung gemessen. Das ist zwar gut für Teile wie dieses aber trotzdem meilenweit von 1,2 Gbit/s entfernt. Ein Ersatz für eine normale Verkabelung ist das definitiv nicht.
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum