[DF 02/13] Telestar-System Sat>IP

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

In der Ausgabe 12/2012 von DIGITAL FERNSEHEN haben wir bereits das System Sat>IP von Telestar in Verbindung mit iOS- und Android-Geräten vorgestellt. Nun hat der Ulmener Sat-Spezialist nachgelegt und eine passende Empfangsbox zum Anschluss an herkömmliche TV-Geräte vorgestellt.

Herzstück ist die Empfangsbox Digibit R1 von Telestar, die auf den ersten Blick wie ein normaler Satellitenreceiver aussieht. Aufgrund seines Bestimmungszweckes kommt das Gerät ohne Display und jegliche Video- und Audioausgänge aus. Auf der Rückseite befindet sich lediglich eine Netzwerkbuchse für die Einbindung ins heimische Netzwerk sowie insgesamt vier Antenneneingänge.
 
Des weiteren gibt es einen Netzschalter, zwei USB-Anschlüsse  (derzeit nur für Firmwareupdates) sowie einen im Gehäuse eingelassenen Resetschalter. Die Stromversorgung wird über ein externes Netzteil realisiert. An der Front befinden sich insgesamt 6 Leuchtdioden, welche die Betriebsbereitschaft, die erfolgreiche Netzverbindung sowie die aktuell genutzten Tuner anzeigen.
 
Wie bereits erwähnt hat der Digibit R1 vier Tuner an Board und kann damit vier Empfänger gleichzeitig mit unterschiedlichen Programmen versorgen. Da am Gerät selber keine Ausgänge vorhanden sind und auch keine Fernbedienung im Lieferumfang enthalten ist, muss die Konfiguration über das Netzwerk erfolgen.

Empfangsbox Telestar Digibit B1
 
Am Fernseher wird das Gegenstück, die Empfangsbox Digibit B1 angeschlossen. Diese verfügt über alle zum Betrieb notwendigen Schnittstellen. Dies sind natürlich in erster Linie der Anschluss für das Netzteil, eine digitale HDMI-Schnittstelle, ein analoger Videoausgang (über eine 3,5-Zoll-Klinkenbuchse, zu welcher ein passendes Adapterkabel beiliegt), ein Netzwerkanschluss sowie ein optischer Digitalausgang. Hinzu kommen eine hintere sowie seitliche USB-Buchse und ein Kartenslot für SD-Speicherkarten.
 
Damit das Gerät auch via Fernbedienung gesteuert werden kann, muss das mitgelieferte IR-Auge ebenfalls montiert werden. Da dieses über ein längeres Kabel verfügt, steht einer versteckten Montage beispielsweise hinter dem TV-Gerät nichts im Wege.
 
Alles über die Funktionen und Möglichkeiten von Sat>IP und wie sich die Empfangsbox Digibit B1 im Test schlägt lesen Siein der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 02/2013, die für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop und im Abo erhältlich ist. 
 
 
NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Im Schnupperabo erhalten sie sogar 3 Ausgaben zum Preis von 2! Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 02/13 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum