[DF 10/11] Telestar Hbb S1+ im Test

0
34
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Langsam nimmt der neue Standard Fahrt auf. Viele Anbieter, darunter auch der rheinland-pfälzische Receiverhersteller Telestar, haben mittlerweile ein HbbTV-taugliches Empfangsgerät im Geräteportfolio. Wir haben uns den neuen Hbb S1+ im Testlabor näher angesehen.

Anzeige

Der Kleine von Telestar kommt im stabilen Metallgehäuse daher. Lediglich die Front ist aus Plastik, was allerdings nicht wirklich auffällt. Auf ein Dot-Matrix-Display hat man verzichtet, stattdessen informieren vier rote LED-Segmentanzeigen und eine zweifarbige Status-LED über den aktuellen Betriebszustand. Leider kann man die Helligkeit nicht dimmen, was besonders im Dunkeln durchaus als störend empfunden werden kann.
 
Neben zwei Kanalwahltasten und dem Power-Knopf steht noch eine USB-Buchse an der Front zur Verfügung. Die Anschlüsse an der Rückseite sind nicht besonders zahlreich, aber ausreichend. Analoge Video- und Audiosignale können über Scart und einen analogen Audioausgang abgegriffen werden. Für die digitale Verkabelung steht ein HDMIAnschluss sowie ein optischer Audioausgang zur Verfügung. Ins Netzwerk gelangt man entweder über den Ethernet-Anschluss oder via WLAN-Dongle an der zweiten USB-Schnittstelle. Ein solcher Stick kann auf Wunsch auch im Paket mit dem Receiver erworben werden.

Der Telestar ist mit einem Single-Tuner ausgestattet. Leider steht nur eine Eingangsbuchse zur Verfügung, das Signal wird also nicht durchgeschleift. Im Testlabor machte der Tuner einen überzeugenden Eindruck. Mit einer Empfindlichkeit von –86,9 Dezibel Milliwatt bewegt sich der Hbb S1+ im guten Mittelfeld.
 
Ob HbbTV mit dem Telestar wirklich Spaß macht, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unseres MagazinsDIGITAL FERNSEHEN-Ausgabe 10/2011. Das Heft ist ab sofort im Zeitschriftenhandel, im Online-Shop und auch im Abonnement erhältlich.
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum