[DF 2/12] Programmvielfalt pur mit Astra 28,2 Grad Ost

0
42
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Wer gerne englischsprachige TV-Programme schaut, für den ist die Satellitenposition Astra 28,2 Grad Ost der Schlüssel zum englischen Fernsehen. Über diese Position werden neben den englischen noch TV-Angebote aus dem arabischsprachigen und indischen beziehungsweise fernöstlichen Sprachraum ausgestrahlt.

Anzeige

Für viele deutsche Zuschauer ist jedoch besonders das englische TV-Programm von Bedeutung, weil hier eine üppige Programmvielfalt geboten wird: Über 300 englische frei empfangbare TV-Sender sind über diese Position zu empfangen. Dazu gehören Vollprogramme, Nachrichten-, Musik- und Religionskanäle, genau so wie Spartensender, Spielfilm- sowie Shopping-Kanäle. Die BBC hat im Juli 2003 die Verschlüsselung ihrer TV-Programme aufgegeben. Im November 2005 folgte der Privatsender ITV mit seinen dazugehörigen Kanälen. Seitdem ist die Astra-2D-Postition 28,2 Grad Ost auch für deutsche Zuschauer um einiges interessanter geworden.
 
Abgesehen von den Sendern der BBC und ITV werden aber auch noch eine Reihe weiterer frei empfangbarer Kanäle über die Satellitenposition Astra 28,2 Grad Ost empfangen, darunter auch CNN, Sky News und zahlreiche englische Spartensender. Im Folgenden wollen wir Ihnen einige interessante englischsprachige Sender vorstellen, die ganz unterschiedliche Themengebiete ansprechen und garantiert alle frei empfangbar sind.
 
Leider werden die vorgestellten englischen TV-Sender über den Satelliten Astra 2D ausgestrahlt, der nicht für den europäischen Empfang ausgelegt ist, sondern nur auf den Bereich des Vereinigten Königreichs. Je nach Wohnort in Deutschland benötigt man deshalb für einen reibungslosen Empfang auch eine entsprechend große Satellitenschüssel. Die Größe variiert je nach Region: Je weiter man im Osten und Süden Deutschlands wohnt, desto größer muss auch der Spiegeldurchmesser ausfallen.

Es gibt kein Patentrezept für den Spiegeldurchmesser der jeweiligen Region, jedoch gibt es Richtwerte, an die man sich halten sollte: So benötigt man in Berlin oder Dresden einen Spiegeldurchmesser von etwa 150 cm Durchmesser. In Österreich ist man mit 180 cm Durchmesser auf der sicheren Seite. Wer weiter in Westen Deutschlands wohnt, kann sich glücklich schätzen, denn hier reichen bereits Spieldurchmesser von 80 bis 45 cm aus.
 
Wer auf Nummer sicher gehen will, besorgt sich am besten eine Satellitenschüssel, die zwar etwas größer ist, dafür aber beim Empfang der englischen TV-Programme keine Probleme bereitet. Neben der Größe der Satellitenschüssel spielt spielen aber auch die vorherrschenden Wetterbedingungen eine entscheidende Rolle, da der Empfang von Astra 28,2 Grad Ost deutlich sensibler ist als bei der deutschen Standardposition Astra 19,2 Grad Ost.
 
Weitere Hintergründe, wie Sie zum Beispiel zwei Sat-Positionen gleichzeitig empfangen können, sowie eine Vortellung aller wichtigen englischen Programme über 28,2 Grad Ost finden Sie in der aktuellen DIGITAL FERNSEHEN-Ausgabe 02/2012. Das Heft ist ab sofort im Zeitschriftenhandel, im Online-Shop und auch im Abonnement erhältlich.

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum