[DF 7/13] Im Test: Technisat Digicorder HD S3

17
41
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Das deutsche Unternehmen Technisat hat gleich mehre PVR-Modelle im Portfolio. In dieser Ausgabe nehmen wir den Technisat Digicorder HD S3 unter die Lupe und zeigen Ihnen, was die Box „Made in Germany“ alles zu leisten vermag.

Technisat steht für Qualität aus Deutschland. Das Dauner Unternehmen hat es sich zum Zeil gesetzt mit einfacher Bedienung und Komfortlösungen den Kunden den Fernsehalltag zu erleichtern. Dies zeigt sich schnell schon beim auspacken. Die für einen Festplattenreceiver recht kleine Box wird gut verpackt in einem mit mehren Trennfächern versehen Karton ausgeliefert. Im Karton befinden sich außerdem die Fernbedienung samt Batterien, ein HDMI-Kabel sowie Anleitung und Garantiekarte zum Gerät.
 
 
Edles Design
 
Der Digicorder GD S3 selbst wirkt edel. An der linken Frontseite befinden sich die Steuerelemente zur Grundbedienung, mittig ist ein alphanumerisches Display verbaut, welches neben dem Kanalnamen auch eine eventuell stattfindende Aufnahme anzeigt. Hinter einer Frontklappe verstecken sind links neben dem Display zwei CI Plus-Schächte, ein Conax-Kartenleser sowie eine USB-Schnittstelle zu finden.

Die Rückseite bietet viele Anschlussmöglichkeiten. TV-Signale können über HDMI, Scart, YUV oder Videocinch ausgegeben werden, für den Datentransfer stehen zwei weitere USB-Anschlüsse sowie ein Netzwerkanschluss bereit. Je ein koaxialer und optischer Audioausgang sorgen für den optimalen Anschluss des Gerätes an einen AV-Receiver.
 
 
Kein RF-Out
 
Tunerausgänge sucht man vergebens. Steht nur ein Sat-Anschluss zur Verfügung, wird die Brücke zwischen Tuner A und B intern realisiert. Vermisst wird unsererseits einzig der Netzschalter, auch wenn dieser bei einem PVR-Receiver nicht unbedingt nötig ist. Im inneren der Box arbeitet eine kleine 2,5 Zoll große Festplatte. Mit 350 Gigabyte Speichergröße bietet diese für den Normalnutzer reichlich Speicherplatz.
 
Den ausführlichen Testbericht zum Gerät lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN 07/2013, die für Sie ab sofort am Kiosk, im Online-Shop und im Abo erhältlich ist. 
 
NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL FERNSEHEN auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Im Schnupperabo erhalten sie sogar 3 Ausgaben zum Preis von 2! Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL FERNSEHEN 06/13 in Bildern
[red]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

17 Kommentare im Forum

  1. AW: [DF 7/13] Im Test: Technisat Digicorder HD S3 Es muss richtig heißen: "In dieser Ausgabe machen wir Werbung für den Digicorder HD S3 und zeigen Ihnen, was die Box "Made in Germany" dank CI+ Zertifizierung alles nicht zu leisten vermag."
  2. AW: [DF 7/13] Im Test: Technisat Digicorder HD S3 Jede Linuxbox steckt diese Gängelbox in die Tasche...350 Gigs 2 Terabyte hört sich viel besser an....
  3. AW: [DF 7/13] Im Test: Technisat Digicorder HD S3 Wir wissen nun das die Linux-Fraktion ganz dicke Schwänze hat.
Alle Kommentare 17 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum