DF-Umfrage: Kein Run auf Ultra-HD-Blu-ray-Player

32
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com

Die ersten Ultra-HD-Blu-ray-Player drängen auf den Markt, doch die Leser von DIGITAL FERNSEHEN stehen den Modellen noch skeptisch gegenüber. Die Mehrheit bleibt vorerst lieber bei der normalen Blu-ray.

Seit der IFA 2015 drängt Ultra HD immer stärker auf den Markt, auch die Technik kommt in Form von Sendern, Receivern und seit Anfang 2016 auch UHD-Blu-ray-Playern nach und nach zu den Verbrauchern. Jedoch scheint nicht jeder auf das neue Format gewartet zu haben, wie die Umfrage von DIGITAL FERNSEHEN zeigt.

Nur 8,3 Prozent der Leser hat sich fest vorgenommen, auf einen Ultra-HD-Blu-ray-Player umzusteigen, da sie auf ein möglichst optimales Bild gesteigerten Wert legen. Der überwiegende Teil steht dem Format jedoch skeptisch oder gar ablehnend gegenüber.
 
Da die UHD-Blu-ray noch neu ist und voraussichtlich noch Zeit bis zur endgültigen Form braucht, wollen 12,1 Prozent noch die künftige Entwicklung abwarten, ehe sie sich für das Format entscheiden wollen. Von der Anzahl der auf UHD-Blu-ray veröffentlichten Filme machen 14,8 Prozent der Befragten den Umstieg abhängig.
 
Fast die Hälfte der Leser will dagegen nicht auf das neue Format umsteigen. Für 19,2 Prozent ist ein entsprechender Player ohne TV-Gerät, das die ultrahochauflösenden Bilder abbilden kann, ohnehin sinnlos, der mit 26 Prozent größte Teil der Befragten sieht in UHD dagegen keinen Mehrwert und bleibt lieber bei der normalen Blu-ray.
 
Erstaunlich: Fast 20 Prozent der Leser gaben sogar an, überhaupt keinen Blu-ray-Player zu besitzen.
 
An dieser Umfrage nahmen 630 Leser von DIGITAL FERNSEHEN teil.
 
In unserer neuen Umfrage möchten wir von Ihnen wissen, ob Sie die kürzlich gestartete Jubiläumsausgabe des „Dschungelcamps“ verfolgen werden.[buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

32 Kommentare im Forum

  1. Kein Run auf Ultra-HD-Blu-ray-Player? Könnte das vielleicht auch daran liegen weil die Dinger noch gar nicht im Laden stehen?
  2. Es wird auch keinen Run auf die Dinger geben, wenn die im Handel sind. (ab Mitte 2016) Liegt dann auch am Preis von 400€+X, und das es für die meisten keinen Sinn macht 4K. Nur die Freaks und Nutzer von großen Schirmen ab 60 Zoll profitieren von 4K, alle anderen fallen nur denn auf die Werbung bzw muss ich haben Effekt rein. Ich hoffe das 4K kein Erfolg sein wird, und der Verbraucher nicht auf die Werbung reinfällt. Für mich gilt; 4K brauche ich nicht, will ich nicht, kaufe ich nicht.
  3. Warum sollte ich mir so ein Teil auch zulegen, wenn a) der Preis dafür astronomisch hoch ist und b) per AIV oder Netflix und weitere werden zügig folgen, das 4K per OnDemand geboten wird. Damit wird sowas eh nicht groß weggehen. Wenn ich denke wie wenig Blu-Rays ich besitze Und es wird ja einfach immer mehr per On Demand geben, was ja auch gut ist. Somit werden große Absätze denke ich mal damit eh nicht mehr erreicht werden.
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum