DF-Umfrage: Skeptische Haltung zu Tablet-PCs überwiegt

6
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ein Teil der Leser von DIGITALFERNSEHEN.de hat die Vorzüge von Tablet-PCs wie Apples iPad oder Samsung Galaxy Tab bereits für sich entdeckt. Doch auf die Branche kommt harte Arbeit zu, denn es gilt noch viele Skeptiker zu überzeugen.

An der nicht repräsentativen Umfrage zwischen dem 11. und 18. April beteiligten sich insgesamt 7650 Besucher unseres Portals. Immerhin mehr als jeder Fünfte steht dem Konzept eines zwischen Smartphone und Laptop angesiedelten portablen Mini-Computers positiv gegenüber. So gaben 4,9 Prozent (372 Teilnehmer) zu Protokoll, ein entsprechendes Gerät zu besitzen und ständig zu benutzen. Weitere 17,2 Prozent (1313 Stimmen) halten es für „eine gute Ergänzung, die aber den PC nicht ersetzen kann“.

Wie angesprochen, stellt die Front der Skeptiker die Mehrheit. „Für mich ein überflüssiges Spielzeug für Freaks“ lautet die Devise für 4528 Umfrageteilnehmer. Damit kann eine Mehrheit von 59,2 Prozent dem Thema nichts abgewinnen und stuft Leute, die in der S-Bahn auf ihrem Tablet surfen oder lesen, offenkundig als Blender ein. Etwas differenzierte sehen es 820 weitere Leser (10,7 Prozent). Sie halten die Technologie „im Moment noch nicht für ausgereift“.
 
Das Potenzial für Neuanschaffungen mutet auf den ersten Blick eher bescheiden an. „Ich könnte mir vorstellen, beim Neukauf zum Tablet zu greifen“, bringen lediglich 87 Leser (1,1 Prozent) iPad und Co. als Alternative zu einem altersschwachen und ausgemusterten Rechner ins Rennen. Ehrlich sind die verbleibenden 6,9 Prozent (531 Stimmen), die einräumen: „Damit habe ich mich noch zu wenig beschäftigt“.
 
DIGITALFERNSEHEN.de stellt wöchentlich eine neue Frage zu einem aktuellen Thema. In dieser Woche interessiert uns Ihre Meinung zur Vergabe der Bundesliga-Rechte.Umfrage der Woche – Alle Beiträge im Überblick
[ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: DF-Umfrage: Skeptische Haltung zu Tablet-PCs überwiegt Es sind nun mal keine Vollumfangsrechner sondern nur Appetizer und Zusatz Tools für den Urlaub,für das Bett oder um easy in der Bahn einen Zeitvertreib zu haben. Preislich auch sonderlich nicht attraktiv zumal fest eingebaute Akkus ein weiteres Argument wären,wobei letzteres als Punkt für die meisten als Negativ Punkt nachrangig sein dürfte. Auch Systemübergreifende Betriebssysteme wie das kommende Windows 8 werden daran kaum etwas ändern.
  2. AW: DF-Umfrage: Skeptische Haltung zu Tablet-PCs überwiegt Das Problem von Tablets ist der Preis für den es bereits einen Mittelklasse Notebook oder Subnotebook gibt, die mangelnde Produktpflege (in wenigen Monaten ist ein Tablet veraltet und wird nicht mehr mit Updates versorgt) und die technischen Einschränkungen: fehlende Erweiterbarkeit, oft propriertäre Anschlüsse, überteuertes Zubehör, schlechte Ökobilanz (fest verbaute Batterie bei Apple) und das spiegelnde Display, das den Einsatz bei Tageslicht fast unmöglich macht. Für Bahnfahrer, Vielflieger oder Geeks ist ein Pad nett - oder als Statussymbol.
  3. AW: DF-Umfrage: Skeptische Haltung zu Tablet-PCs überwiegt Ich habe auch mit nicht ausgereift abgestimmt Der Grund ist aber eher die Netzversorgung auf dem Lande. Mein altes S10 Handy bekommt Empfang Alle neuen nichts , wie soll ich da E-mail abholen . Somit ist es Nutzlos
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum