DF-Umfrage: Weihnachtsgeschenke überbewertet?

18
20
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Noch sechs Tage bis Heiligabend. Für Viele heißt es dann: Geschenke auspacken. Wir wollten von den DF-Lesern wissen, was bei Ihnen in diesem Jahr unterm Weihnachtsbaum liegt. Das Ergebnis war doch überraschend.

So zeigte sich, dass es keineswegs neue Technik aus dem Bereich Unterhaltungselektronik sein muss. Immerhin 6,2 Prozent gönnen sich jedoch zum Fest ein neues TV-Gerät. Für 4,3 Prozent der DF-Leser soll es ein neuer Digitalreceiver sein. Einen Blu-ray oder DVD-Player schenken sich 1,4 Prozent, eine neue Audioanlage nur 1,1 Prozent. Immerhin 5,0 Prozent der DF-Leser unterliegen zum Weihnachtsfest dem Hype um die neuen Spielekonsolen und schlagen zu.

Für 2,7 Prozent dürfen es jedoch auch neue Klamotten sein. Schmuck liegt nur bei 0,8 Prozent der Leser unterm Weihnachtsbaum, während 4,1 Prozent etwas selbst-gebasteltes zu Weihnachten verschenken. Da in einer Umfrage kaum jedes mögliche Geschenk abgefragt werden kann, hatten wir den großen Rest unter der Kategorie Sonstiges“ zusammengefasst. Dafür stimmten 25,6 Prozent der DF-Leser.
 
Für einen Großteil der Leser scheinen Geschenke jedoch gar nicht der Kern des Weihnachtsfestes zu sein. Andere feiern aus ganz verschiedenen Gründen womöglich gar kein Weihnachten. Mit 48,6 Prozent war zumindest die Gruppe derer, die angaben, sich nichts zu schenken, mit Abstand am größten.
 
In der letzten Umfrage des Jahres wollen wir von Ihnen wissen, ob Sie ausländische Nachrichtensender im TV sehen und welcher Kanal dabei ihre Gunst genießt.
 Umfrage der Woche – Alle Beiträge im Überblick
[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: DF-Umfrage: Weihnachtsgeschenke überbewertet? Für mich ja. Will nicht beschenkt werden. Wenn ich was haben möchte, dann kaufe ich es mir. Im Gegenzug gibt es von mir auch keine Geschenke. Außer Kleinigkeiten für Nichten und Neffen, allesamt noch kleine Kinder.
  2. AW: DF-Umfrage: Weihnachtsgeschenke überbewertet? Ich denke die Kunst des Schenkens besteht ja darin, etwas zu finden, was die beschenkte Person sich eigentlich wünscht, von dem sie aber gar nicht wusste, dass es soetwas gibt. Wenn einem das gelingt, ist es nahezu das perfekte Geschenk. Leider gelingt es nur selten soetwas zu finden, und auch nur bei Personen die man sehr gut kennt.
  3. AW: DF-Umfrage: Weihnachtsgeschenke überbewertet? Bei uns werden auch nur die Kinder beschenkt und das ist schon schwierig. Weil alles was man sich wünschen könnte, wird das Jahr über sowieso angeschafft und läuft bei uns unter normalen Anschaffungen. Ein neues Smartphone oder Touchpad, bekommt man sowieso alle 2 Jahre hinterher geworfen. Kleidung schafft man sich wenn nötig ja wohl saisonal bedingt an. Computer werden in dem Moment aufgerüstet, wenn es nicht mehr anders geht... Das Auto interessiert es nicht welche Jahreszeit es ist, wenn es was braucht, brauch es etwas. Schmuck wird alle Jubeljahre mal was anständiges gekauft und hält dann meistens länger als der Mensch selbst. Anstatt uns teuer zu beschenken, machen wir lieber gemeinsam Urlaub. Entweder entfliehen wir der Kälte oder wir reisen mit unseren Snowboards direkt dorthin. Gruß
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum