Die neuen Blu-ray-Player von Panasonic – der grazile „BD35“

1
13
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Immer häufiger und in kürzeren Zyklen werden neue Blu-ray-Player vorgestellt. So veröffentlicht Panasonic nur wenige Monate nach den erfolgreichen „BD30“- und „BD50“ -Modellen ein neues Gerät mit Vollausstattung.

Panasonics aktuelle Player-Generation gehört zu den grazilsten ihrer Art. Mit knapp 2,5 Kilogramm Gewicht und einer Höhe von fünf Zentimetern passt der „BD35“ in die kleinste Heimkinolücke. Die Ausstattung hat weiter zugenommen.

Auch die Geschwindigkeit der Blu-ray-Player hat sich innerhalb weniger Monate dramatisch erhöht. Der „BD35“ startet aufwendige Bildscheiben binnen 60 Sekunden und stellt Bonusspiele in angemessener Geschwindigkeit dar. Das Laufwerk verkraftet selbst stark beanspruchte Scheiben und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.
 
Und auch weder in Sachen Bild- noch Tonqualität gibt sich der Player eine Blöße.
Kurzum, der Nachfolger des „BD30“ stellt seinen Vorgänger in den Schatten.
 
Wie der „BD35“ sonst noch überzeugen kann, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL TESTED, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
Mehr zum Inhaltsverzeichnis hier.[mw]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Die neuen Blu-ray-Player von Panasonic - der grazile "BD35" Ein wenig spät dran..., oder? Als ich mir meinen BD30 zugelegt habe, gab es da schon längst viele Testberichte, aber der Player war nur in handverlesenen Mengen zu "ergattern" (irgendwo war zu lesen, "dass er in homöopatischen Dosen zu den Händlern tröpfelte" ), ...der BD35 ist aber inzwischen längst real da.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum