Dream Produktoffensive: Set-Top-Box DM 100 als Preisbrecher

5
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Lünen – Dream Multimedia erweitert seine Produktpalette um die kostengünstige DM 100. Die Einsteiger-Box funktioniert allerdings ohne Linux, verfügt aber über eine große Anzahl von Anschlussmöglichkeiten.

Die neue Box im Slimline-Format wird 150 Euro kosten. Trotz des verhältnismäßig kleinen Preises sind Ethernet- und USB-Anschluss ebenso vorhanden wie ein Smartcard- und SIM-Card-Reader. Das DM 100 verfügt darüber hinaus über Blindscan-Funktion und komfortable DiSEqC-Drehanlagensteuerung.

Der akustische Signalton für die Ausrichtung der Antenne und die Unterstützung für Mosaikbilder sowie Picture in Picture (PIP) und Picture in Graphic (PIG) sollen die Installation erleichtern und mehr Komfort beim Fernsehen bieten. Im Design sieht das 100er Modell der DM 600 PVR sehr ähnlich, ist aber nur halb so hoch.
 
Dream-Geschäftsführer Alpaslan Karasu hofft, dass die DM 100 die Welt der Dream-Boxen für jeden Geldbeutel eröffnet. Die neue Set-Top-Box wird zunächst als DVB-S-Version ausgeliefert. Sie ist die erste Box des Herstellers mit prozessorbasierter Software und besitzt daher kein Linux. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Dream Produktoffensive: Set-Top-Box DM 100 als Preisbrecher Ein Schreibfehler ist im Artikel Sollte nicht "Die" heißen? Ich weiß nicht ob diese Non-Linux-Box erfolg haben wird. Die DM 100 ist ne reine Fernsehbox mit der nicht wirklich was gemacht werden kann wie z.B aufnehmen.
  2. AW: Dream Produktoffensive: Set-Top-Box DM 100 als Preisbrecher Es soll ja auch noch eine 7025+ kommen. Dabei ist noch nichtmal die 8000 erhältlich. Und die 600er gibts erst seit 2 Monaten.
  3. AW: Dream Produktoffensive: Set-Top-Box DM 100 als Preisbrecher Die Dreambox 8000 soll Ende September/Anfang Oktober laut Dream erscheinen.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum