Dream wehrt sich gegen Plagiate

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Lünen – Der Hersteller von Linux-basierten Set-Top-Boxen geht konsequent gegen Plagiate der DM 500 vor. Ende Oktober wurde laut Dream ein spanischer Händler überführt, der Plagiate der Box in seinem Sortiment hat.

Auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN bestätigte ein Dream-Unternehmenssprecher, das es sich dabei um den spanischen Elektronikhändler „Engler“ handelt. Auf dem Stand des Elektronikunternehmens im Rahmen der Madrider Metalac-Messe konnten einige Exemplare der in Asien hergestelltes Dream-Plagiate samt Verkaufsunterlagen sichergestellt werden.

Die konfiszierten Geräte liefen unter der Gerätebezeichnung „Boston“ und zeichneten sich duch ein ähnliches Layout aus. Bei den Fälschungen handelt es sich laut Dream jedoch um Plagiate von minderer Qualität. Weder die Hard- noch die Software erfülle die Dream-Qualiätsansprüche. Die DM 500 besitzt patentgeschützte Treiber für die Enigma-Version und läuft auch nur mit diesen in gewohnter Stabilität und Qualität.
 
Laut Dream stammen die meisten Fälschungen aus Asien. Viele Händler beteuern, nicht gewusst zu haben, dass es sich um Plagiate handelt. Dream hingegen vertritt vor Gericht die Position, dass gerade große Händler dies nur als Ausrede gebrauchen würden. Gegenüber DF unterstrich der Dream-Sprecher nochmals, dass sein Unternehmen auch in Zukunft mit allen zur Verfügung stehenden rechtlichen Mitteln gegen Fälscher und Verkäufer dieser illegalen Kopien vorgehen wird.

Die illegalen Kopien erkennt man nach Herstellerangaben an einigen Unterschieden zum hochwertigen Original: So stehen bei der Kopie die Knöpfe auf der Fernbedienung hoch hervor, während die Originalfernbedienung über niedrige, der Oberfläche angepasste Knöpfe verfügt. Auch im Inneren unterscheidet sich das Plagiat an entscheidenden Punkten vom Original.

Der normale Kunde erkennt das Original auch an der aktuellen Verpackung, die mit einem Sicherheitshologram ausgestattet ist. Dieses Hologram findet sich auch an der Unterseite des Receivers wieder. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert