DSL via Satellit

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Das gute alte analoge Modem hat ausgedient. Mit hochauflösenden Grafiken und Werbe-Popups wird nur das achtmal so schnelle erdgebundene DSL fertig.

Als die Deutsche Telekom „T-ISDN xxl“ auf den Markt brachte, erlebte die DSL-Technologie einen wahren Boom. Suventionierte DSL-Modems, DSL-Splitter und ISDN-Signalumwandler der „Eumex“-Serie gingen millionenfach über die Ladentheke. Doch seit verringerte Up-und Download-Geschwindigkeiten wegen der zunehmenden Zahl der DSL-Nutzer keine Seltenheit mehr sind, hat das satellitengestützte Breitband-Internet an Attraktivität gewonnen.

DIGITAL FERNSEHEN berichtet in der aktuellen Ausgabe über die Raserei auf der Datenautobahn, deren Vor-und Nachteile.
DIGITAL FERNSEHEN 05/2004 ist am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert