DVB-T-Antenne für Gebiete am Rande des Empfangs

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Nettetal – Der Wandel von analogen zum digitalen terrestrischen Fernsehen geht voran. Doch nicht überall ist der Empfang bisher als „sehr gut“ zu bezeichnen.

Vor allem am Rand von DVB-T-Verbreitungsgebieten ist der Empfang nicht immer der Beste. Vielfach ist das Signal hier nur sehr schwach ausgeprägt. Damit wird die Qualität abhängig von der Leistungsfähigkeit der Antenne.
 
TerraTec will den Empfang in Randgebieten nun verbessern und bringt deshalb eine Antenne auf den Markt, die für die hausinterne Nutzung gedacht ist. Die Cinergy Antenna One basiert auf Long Range Reception-Technologie, sorgt für bessere Reichweite und qualitativ hochwertigen Empfang.

Die Antenne arbeitet mit einem rausch- und verzerrungsarmen Verstärker. Dieser soll unempfindlich gegenüber Störsignalen sein. Per USB oder Phantomeinspeisung eines DVB-T-Empfängers wird die Spannungsversorgung abgewickelt.
 
Geeignet ist die Entwicklung allerdings nicht nur für den Fernsehempfang. Wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt, kann die Antenne auch DAB-Signale verarbeiten und sorgt so auch für Unterhaltung aus dem Radio.
 
Ab sofort ist die Cinergy Antenna One auf dem Markt erhältlich. Angeboten werden soll sie dort im Schnitt für 29,99 Euro (UVP) und 49 CHF (UVP). [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum