DVB-T-Empfangsmodul für tragbare Geräte

0
18
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Eindhoven – Der Hersteller Philips Technologie bringt ein DVB-T-Empfangsmodul auf den Markt, mit dem digitales Fernsehen nun auch in kleinen tragbaren Produkten wie Personal Digital Assistants (PDA) oder Portable Media Playern (PMP) möglich wird.

Das Philips PDD2016 DVB-T Empfangsmodul ist eine Lösung für Hersteller von Endgeräten wie PMPs oder PDAs, da es als zusätzliche Applikation den Empfang des digitalen Antennenfernsehens bietet. Für Endkunden bedeutet dies, dass sie in Gebieten mit DVB-T Empfang stets mit den neuesten Nachrichten versorgt werden.
 
Die leicht zu bediendende Software unterstützt neben Teletext auch einen elektronischen Programmführer (EPG) sowie das Aufnehmen und Abspielen von Filmen und kann somit als eine Art persönlicher Videorecorder (PVR) verwendet werden. Ein in die Software implementierter Signalindikator zeigt an, ob DVB-T Signale vorhanden und wie stark diese sind.

Um ihren Kunden eine umfassende Lösung anzubieten, hat Philips eine integrierbare Antenne entwickelt, die für kleine, tragbare Produkte der Unterhaltungselektronik optimiert wurde. Mit einer Leistungsaufnahme von unter einem Watt bietet das Modul digitalen Fernsehgenuss von bis zu 2,5 Stunden.
 
Das Empfangsmodul und die Software sind das Produkt enger Zusammenarbeit zwischen Philips und AixSolve GmbH. Philips PDD2016 Module gehen voraussichtlich im 2. Quartal 2005 in Massenproduktion. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert