DVB-T kommt in Fahrt

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Fernsehen während der Fahrt bleibt mit der analogen Technik ein einziges Provisorium. Das Bild ist nur bei stehendem Fahrzeug einigermaßen stabil, ansonsten ist das ständige Flackern doch recht störend. Ganz anders ist es bei DVB-T.

Immer wieder wird behauptet, das digitale tererrstrische Fernsehen sei für den mobilen Einsatz nicht geeignet. Im Prinzip stimmt das auch – es sei denn, neue Gerätetechniken werden eingesetzt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten für ein besseres Bild: erstens die Sendeleistung erhöhen, zweitens die Empfangsposition verändern oder drittens die Empfänger zu verbessern. Für DVB-T scheint letzteres die beste Lösung.

DIGITAL FERNSEHEN diskutiert in der aktuellen Ausgabe Vor- und Nachteile dieser besonderen Empfänger.
DIGITAL FERNSEHEN 05/2004 ist am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert