DVB-T-Receiver von Xoro für 80 Euro mit Twin-Tuner und PVR

1
22
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Hamburger Distributor MAS Elektronik bringt unter seiner Handelsmarke Xoro einen neuen Twin-Tuner-Receiver mit Aufzeichnungsmöglichkeit für digitales Antennenfernsehen in den Handel.

Anzeige

Das Modell HRT 8300 soll ab Februar zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79 Euro erhältlich sein. Zur Ausstattung gehören neben einem HDMI-Ausgang zur verlustfreien digitalen Übermittlung von Bild und Ton zum Flachbildfernseher oder Beamer auch analoge SCART- und YPbPr-Schnittstellen sowie analoge und digitale Audioausgänge.

Eine USB-2.0-Schnittstelle ermöglicht nach Herstellerangaben vom Mittwochabend den Anschluss externer Festplatten und Speichersticks für Aufzeichnungen von TV-Inhalten auf Medien mit FAT32- oder NTFS-Formatierung. Auch zeitversetztes Fernsehen (Time-Shift) wird vom HRT 8300 unterstützt, der zudem über einen integrierten Videotext-Decoder, EPG und einen Media Player verfügt, der neben Formaten wie MPEG-2 und MPEG-4 auch die Wiedergabe hochauflösender MKV-Videodateien unterstützen soll.
 
Das mit 32,5 x 12,7 x 3,6 Zentimetern sehr kompakt ausgefallene Gehäuse wiegt 650 Gramm und ist mit einem 4-stelligen LC-Display zur Kanalanzeige ausgestattet. Aufnahmen werden im TS-Format auf der Festplatte abgelegt. Im Stand-by-Betrieb soll der Energiebedarf weniger als 2 Watt betragen, im laufenden Betrieb maximal 9 Watt. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: DVB-T-Receiver von Xoro für 80 Euro mit Twin-Tuner und PVR Also für einen Billiganbieter wie Xoro ist das aber ein teures Gerät. Da sind ja zwei einzelne DVB-T Receiver mit USB-Recording billiger
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum