DVD-Nachfolger: Kopierschutzprobleme bestätigt

1
16
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Los Angeles – Die Veröffentlichung des „Processing Keys“ sei laut der Lizenzierungsstelle für den Kopierschutz AACS kein Problem für das „Ökosystem“ der Sicherheitslösung.

In einer kurzen Mitteilung auf der Homepage kündigte das AACS-Konsortium rechtliche und technologische Antworten auf diese Umgehung des Kopierschutzes der Blu-ray Discs und HD DVDs an. Den Schuldigten scheint das Konsortium auch schon gefunden zu haben: Mit Hilfe einer oder mehrerer lizenznehmender Abspielprogramme sollen der Schlüssel ausgelesen worden sein.

Weder der Hacker „Arnezami“, der den „Processing Key“ ausgelesen hat noch AACS LA sagen bisher öffentlich, welche Abspielsoftware die Sicherheitslücke aufweist. Brancheninsider gehen davon aus, dass es auch diesmal wieder Win DVD 8 HD gewesen sein müsse, welches schon die „Title Keys“ im Januar preisgegeben hat (DF berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum