Elektro Fröschl steht vor Verkauf

0
32
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Marktführer Media-Saturn will eines der letzten Münchner Traditionsunternehmen im Bereich Unterhaltungselektronik schlucken.

Anzeige

Der Elektronik-Einzelhändler Fröschl, der derzeit zu 100 Prozent dem niederländischen Handelskonzern Hagemeyer gehört, soll verkauft werden. Man führe Verhandlungen, sagte eine Firmen-Sprecherin gegenüber dem Münchner Merkur. An mehreren Standorten kursieren bereits Gerüchte über einen fliegenden Marken-Wechsel von Fröschl zu Media Markt oder Saturn. Die Metro, zu der die beiden Retailer gehören, will bislang Gespräche über eine Übernahme nicht bestätigen. Schon in dieser Woche könnte der Verkauf bekannt gegeben werden. „Es gibt keinen Beschluss, dass etwas geschlossen wird“, heißt es offiziell bei Fröschl. [sh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert