Extra scharf: Panasonics neue Profi-Projektoren

0
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Der japanische Hersteller Panasonic präsentiert die „PT-D12000E“-Serie, eine neue Reihe professioneller, besonders lichtstarker Projektoren – und schärfer als Full HD.

Die leistungsstarken Modelle „PT-D12000E“ und „PT-DZ12000E“ beeindrucken mit 12 000 ANSI-Lumen Helligkeit. Der „PT-D12000E“ unterstützt SXGA+ für Projektionen im klassischen 4:3-Seitenverhältnis (1.400 x 1.050 Pixel). Der PT-DZ12000E verfügt über eine native Auflösung von 1 920 x 1 200für die optimale Wiedergabe von Full HD-Inhalten – auch im Breitbildformat 16:10.

Als besonders Innovativ gilt die geometrische Bildjustierung. Diese Funktion ermöglicht, dass Bilder auch auf sphärische, zylindrische oder uneben geformte Flächen projiziert werden können. In Kombination mit der Multi-Screen-Unterstützung erweitert die geometrische Anpassungsfunktion die Anwendungsmöglichkeiten, z.B. bei Konzerten und Special-Events. Kreative Ideen, wie Kuppel- oder 360-Grad-Kreiselprojektionen, lassen sich optimal realisieren. Ein weiteres Highlight ist der „Detail Clarity Processor“, über den nur Panasonic Projektoren verfügen. Er analysiert die Frequenzreichweite des Videosignals jeder einzelnen Szene und hebt die Details entsprechend hervor. Die entstehenden Bilder besitzen dadurch eine dreidimensionale Erscheinung mit einer eigenen Schärfe.

Wichtiges Detail von Panasonics aktuellen Produktlinien sind deren energiesparenden Eigenschaften. Die vier hocheffizienten Wechselstrom-Lampen sowie das neue Lampenantriebssystem erreichen 7,5 Lumen/Watt und verbrauchen dabei lediglich 1 600 Watt. Das entspricht gerade einmal der Hälfte des Strombedarfs vergleichbarer Modelle. [mth]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum