Feature: Conax in Deutschland

4
28
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Auf dem Markt der Verschlüsselungsanbieter für kostenpflichtige TV-Programme wetteifern die Anbieter um die Gunst der Abo-Sender. Hier ein Überblick über die Sender, die in Conax verschlüsselt sind.

Auch wenn Conax derzeit bei keinem in Deutschland verbreiteten Programmangebot allein, sondern mindestens noch eine weitere Codierung parallel genutzt wird, werden doch mittlerweile zahlreiche Sender in diesem System codiert.
 
Premiere bietet sein Paket „Familie“ via Satellit zusätzlich auch in Conax-Verschlüsselung an. Dies betrifft die TV-Kanäle Animal Planet, Discovery Geschichte, Discovery Channel, Focus Gesundheit, Junior, Beate Uhse TV, Classica, Jetix, Sci Fi 13th Street, MGM, Heimatkanal, RTL Crime, Passion, Hit 24, GoldStar TV sowie sechs Endlosradiosender.

Ebenfalls auf Astra 19,2 Grad Ost setzt MTV Unlimited die Conax-Verschlüsselung ein. Diese von Technisat vermarktete Programmpaket beinhaltet die Kanäle MTV Dance, MTV Hits, MTV Music, MTV 2, VH 1 und VH 1 Classic.
 
Das größte deutschsprachige in Conax codierte Programmpaket ist allerdings der von Eutelsat angebotene Kabelkiosk. Dieser wird über die Sat-Position 8 Grad West sowie in den Kabelnetzen von Telecolumbus, der Primacom und anderen, meist kleineren Netzbetreibern übertragen.
 
Er beinhaltet die deutschsprachigen Sender Kinowelt TV, National Geographic Channel, 13th Street, Sci-Fi Deutschland, AXN, Silverline Movie Channel, Boomerang TV, Motors TV, The History Channel, TCM, Cartoon Network, Biography Channel, Your Family, Romance TV, Sportdigital.TV, Supersport Network, Blu Hustler, Rush TV, Yacht and Sail, ESPN Classic und Body in Balance.

Dazu kommt noch die Premiere Bundesliga, die teilweise auf bis zu acht Kanälen gleichzeitig innerhalb der Kabelkiosk-Plattform übertragen wird.
 
Darüber hinaus bietet der Kabelkiosk auch so genannte Fremdsprachenpakete an. Diese beinhalten unter anderem die beliebten türkischen Sender Lig Tv und Türkmax sowie das serbische Programm Pink TV. Auch je ein italienisches, russisches und arabisches Paket sind im Kabelkiosk enthalten.

Alle Details zum neuen Premiere Hack erfahren Sie in der neuen Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN (01/09), ab kommenden Freitag, 5. Dezember, am Kiosk. Abonnenten erhalten auch diese Ausgabe wieder früher. Hier können Sie DIGITAL FERNSEHEN direkt abonnieren. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Feature: Conax in Deutschland Das ist doch ganz normal. Das verbotene reizt. Musst bei den Printmedien nur einmal ein Computer Magazin aufschlagen, illegales ist immer ein Aufhänger
  2. AW: Feature: Conax in Deutschland ja spätestens begonnen hat dieser Trend mit DIVX im Jahre 2000 u. richtig breitgetreten wurde der EMU für DVB-S Karten Anfang 2002. u. davor vllt. noch CDs brennen u. MP3/Napster u. die Software für Premiere-Analog über WinTV-Karte.. na gut u. viele Jahre vorher war's der Teleclub-Dekoder für C64 in der 64er eigentlich ist es seit den 80ern dasselbe nur in anderer Form...
  3. AW: Feature: Conax in Deutschland Wobei Conax lange dicht war, und für die meisten Leute ja noch ist. Aber der Anfang ist gemacht.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum