Fehlinformation: HD Plus doch auf älteren HDTV-Receivern nutzbar

0
68
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Wie die Elektronikunternehmen Technisat aus Daun und Humax aus Oberursel heute mitteilen, kann Astras neues HDTV-Angebot doch auf aktuellen und älteren HDTV-Receivern empfangen werden.

Eine Pressemeldung der Verbrauerzentrale NRW informierte vor einigen Tagen, dass bereits auf dem Markt erhältliche HDTV-Empfangsgeräte, also HDTV-Digitalreceiver und Flachbildschirme mit eingebautem HDTV-Tuner, keine Programme der HD-Plus-Plattform empfangen könnten.

„Dies ist eine Falschaussage“ heißt es in fetten Lettern dazu in einem Technisat-Infofax an die Händler. Zum Start der HD-Plus-Plattform im Herbst würden so genannte Legacy-Module dafür sorgen, dass in allen HD-tauglichen Technisat-Geräten ein Empfang über normale CI-Steckplätze möglich sein wird.
 
Humax will mit einem Update die bestehenden Geräte HD-Plus-tauglich halten (DF berichtete). Damit entbehren die Aussagen von Rolf Dahlmann von der Verbraucherzentrale NRW jeder Grundlage.
 
DF hatte sich trotz mehrfacher Hinweise der Verbraucherschützer, eines Kabelnetzbetreibers und weiterer Lobbyisten in den letzten Tagen geweigert, sachliche Falschaussagen zu verbreiten.
 
SES Astra startet im Herbst mit seiner neuen HD-Plus-Plattform. Die ersten Programme, die im Angebot von HD Plus enthalten sein werden, sind die Privatsender RTL und Vox. Im kommenden Jahr folgen Pro Sieben, Sat 1 und Kabel 1. Die benötigte Smartcard soll für die ersten zwölf Monate freigeschaltet sein, anschließend kann sich der Kunde entscheiden, ob er die Programme der Privatsender weiterhin in HDTV empfangen will.
 
Zum Empfang der HD-Plus-Kanäle soll es künftig nach Astra-Informationen zertifizierte HD-Receiver mit einem Label für HD Plus geben. Diese will Astra aber nicht selbst anbieten. Boxenhersteller können die Zertifizierung selbst vornehmen. [fp]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

135 Kommentare im Forum

  1. AW: Fehlinformation: HD Plus doch auf älteren HDTV-Receivern nutzbar ...Boxenhersteller können die Zertifizierung selbst vornehmen??? Na wie gut, dann bleibt es ja wenigstens in dieser Richtung alles beim alten.!
  2. AW: Fehlinformation: HD Plus doch auf älteren HDTV-Receivern nutzbar Was ist ein "Legacy Modul" und was macht es im CI Schacht? So wie ich das verstehe kann ich dann doch normal (also entschlüsselt) aufnehmen, uneingeschränkt Timeshift nutzen, und die Aufnahmen auf den PC überspielen, dort die Werbung rausschneiden und das dann auf eine Disk brennen, oder? Oder werden die Aufnahmen über das Modul mit einem Flag versehen welches den Receiver veranlasst bei Bedarf Timshift oder das Kopieren der Aufnahme zu unterbinden, oder Aufnahmen nach einer bestimmten Zeit wieder zu löschen? Letzteres könnte ja mit einem Softwareupdate eingerichtet werden (was ich mal nicht hoffen will!) Gruß emtewe
  3. AW: Fehlinformation: HD Plus doch auf älteren HDTV-Receivern nutzbar Tja, das wird interessant, ob man auch ein Softwareupdate aufspielt, dass dann die Gängelmaßnahmen aktiv werden lässt. Falls Technisat irgend ne Gängelsofware verbreiten sollte, muss eben unbedingt das Update verhindert werden.
Alle Kommentare 135 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum