Fernbedienbare Standfüße für Flachbild-TVs

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Eindhoven – Der holländische Hersteller für Halterungen von TV-Geräten „Vogel’s“ hat eine Produktreihe Standfüße für Flachbildgeräte entwickelt. Der Clou: Mit Hilfe der Fernbedienung müssen Fernsehliebhaber nicht mehr aufstehen, um den Bildwinkel perfekt einzustellen.

„EMO“ heißen die Gestelle, was für Electronic Motion (elektrisch gesteuerte Bewegung) steht. Nach eigenen Angaben kommt ein speziell entwickelter Elektroantrieb zum Einsatz, der sehr leise sein soll.

Die Rahmen der EMO-Produktlinie bestehen aus beruhigtem Stahl und polierter Aluminiumlegierung. Ein weiteres Highlight ist das von Vogel’s patentierte Kabelführungssystem CIS, das Kabel verbirgt und auf das es fünf Jahre Garantie gibt (zwei Jahre auf elektronische Bauteile).
 
Laut Herstellerangaben soll die elektronische Variante auch finanziell eine Option sein: Im Vergleich zu manuellen Modellen soll es bereits für 150 Euro Aufpreis die ersten Modelle geben.
 
Im Moment umfasst die EMO-Produktfamilie drei Produkte: den EFFE 1140 RC, einen Bodenstandfuß für die meisten Flachbildfernseher von 25 bis 42 Zoll. Er zeichnet sich durch ein Regalbrett aus, das sich zum Beispiel für einen DVD-Player, einen Festplattenrekorder oder einen Receiver eignet.
 
Der EFTE 2240 RC-Tischstandfuß eignet sich für die meisten mittelgroßen Flachbildfernseher von 25 bis 40, und der EFTE 2265 RC-Tischstandfuß deckt die ganz großen Flachbildfernseher von 41 bis 65 Zoll ab.
 
Die Produkte aus der EMO-Produktreihe sind ab 399 Euro unverbindlicher Preisempfehlung (UVP) verfügbar und werden ab Anfang Sommer 2007 in den Läden erhältlich sein. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert