Flachbild-TV-Markt: Fußball und Olympia kurbeln Geschäft an

0
8
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Ein großer Teil der Deutschen sieht sich offenbar durch die Ausstrahlung der beiden sportlichen Großereignisse Fußball-EM und Olympische Sommerspiele in seinem Entschluss bestärkt, in den kommenden 12 Monaten einen neuen Flachbild-Fernseher zu kaufen. Nach Angaben des Unterhaltungselektronik-Verband ZVEI sollen 40 Prozent der Nutzer demnächst zu einem aktuellen TV-Gerät greifen.

Wie der Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) am Donnerstag unter Verweis auf eine aktuelle Studie mitteilte, exisitiert besonders bei Zweit- und Drittgeräten noch ein großes Potential, alte Röhrenfernseher durch neue LCD- oder Plasma-Schirme zu ersetzen. Eine konkrete Kaufabsicht sei in exakt 39 Prozent der befragten Haushalte ermittelt worden.

44 Prozent der Kaufinteressenten wollen laut der Studie ihr altes Röhrengerät gegen einen Flachbildfernseher austauschen. Bei 42 Prozent sei der Wunsch nach einer größeren Bildschirmdiagonale ausschlaggebend einen Geräte-Neukauf und 37 Prozent erhoffen sich von einem aktuellen Modell generell ein besseres Bild. 25 Prozent der zum Kauf entschlossenen Nutzer gaben zudem als Grund an, in Zukunft auch hochauflösendes HDTV genießen zu wollen.

Damit dürfte auch das wachsende Angebot an HD-Inhalten und Sendern einen entscheidenden Anteil an der bleibenden Nachfrage nach technisch ausgefeilten Fernsehgeräten haben. ZVEI-Vizepräsident Hans-Joachim Kamp sagte dazu: „Unsere aktuelle Studie zeigt, dass die Luft hier noch lange nicht raus ist und auch weiterhin großes Potenzial für innovative Produkte besteht“. Weiterhin würde die positive Absatzentwicklung durch den Umstand begünstigt, dass sich immer mehr Haushalte für ein Zweit- oder Drittgerät entscheiden. Standen 2005 noch durchschnittlich 1,4 Geräte in einem Haushalt, so sind es nach Angaben des Verbands mittlerweile 2,2.

Jedoch dürften auch die sportlichen Großereignisse des Jahres, Fußball-Europameisterschaft und Olympische Sommerspiele, einen nicht zu unterschätzenden Anteil am Anstieg der Nachfrage haben. Wie es in der Mitteilung von ZVEI hieß, begünstigen derartige sportliche Großereignisse normalerweise einen zweistelligen Anstieg der TV-Umsätze im ersten Halbjahr. Immerhin 10 Prozent der in der Studie befragten gaben an, die Übertragung der Fußball-EM als Anlass für eine Neuanschaffung zu nehmen. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum