Full-HD-Bildqualität mit dem Benq W5000

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Von Benq kommt Mitte November der Heimkino-Projektor W5000 mit Full-HD-Auflösung (1 920 x 1 080p) und 1,07 Milliarden Farben.

Durch den integrierten Darkchip 2 DLP-Chip, einem Kontrastwert von 10 000:1 und einem leisen Betriebsgeräusch von 25 dB (A) sorge für beste Bildqualität, teilte der Hersteller Benq heute mit.. Das 8-Segment-Farbrad sorge eine verbesserte Farbdarstellung- und brillanz.

Durch den HQV-Prozessor (Hollywood Quality Video) sei eine Berechnung der einzelnen Pixel möglich, so dass die Farben stärker abgegrenzt werden. Die Bildprojektion optimiert sich, da kleinste Bilddetails (Haare, Gräser, Sandkörner etc.) und Kanten deutlich schärfer abgebildet werden. Die Brilliant Color-Technologie ermögliche, dass die Farben innerhalb des sRGB-Farbraums lebendig und farbecht wirken. Mit Hilfe des Color Managements lässt sich die Intensität der Farben Rot, Grün, Blau, Cyan, Magenta und Gelb individuell steuern. Der W5000 verfügt über eine Lichtleistung von 1 200 ANSI-Lumen und ist mit zwei HDMI-Schnittstellen auf die Darstellung hochauflösender Bilder ausgerichtet. Der Benq W5000 unterstützt zudem den HD-Video-Standard mit 24 fps (frames per second), der heute im Kino üblichen Bildwiederholrate.
 
Darüber bietet der Heimkino-Projektor eine Lens-Shift-Funktion, so dass die Projektion ohne Verzerrungen oder Trapezeffekt vertikal auf die gewünschte Höhe verschoben werden kann. Die Position des Benq W5000 bleibt dabei nach Herstellerangaben unverändert. Der empfohlene Verkaufpreis inklusive Mehrwertsteuer für den Benq W5000 liegt bei 3 499 Euro. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum